Gordy Soltau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gordy Soltau
Position(en):
Wide Receiver/Kicker
Trikotnummer(n):
82
geboren am 25. Januar 1925 in Duluth, Minnesota
gestorben am 26. Oktober 2014
Karriereinformationen
Aktiv: 19501958
NFL Draft: 1950 / Runde: 3 / Pick: 30
College: Minnesota
Teams
Karrierestatistiken
Reception     249
Receiving Yards     3,487
Touchdowns     25
Stats bei NFL.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen
  • 3x Pro-Bowl-Auswahl (1951, 1952, 1953)
  • 3x All-Pro-Auswahl (1951, 1952, 1953)

Gordon „Gordy“ James Soltau (* 25. Januar 1925 in Duluth, Minnesota, USA; † 26. Oktober 2014[1]) war ein US-amerikanischer American-Football-Spieler.

Soltau spielte in den 1950er Jahren als Wide Receiver neun Jahre für die San Francisco 49ers in der National Football League.

Biografie[Bearbeiten]

Nach dem Ende der Highschool ging Soltau zur US Navy und kämpfte im Zweiten Weltkrieg. Er war Teil der ersten Kampfschwimmereinheit der Navy und wurde in Europa und im Pazifik eingesetzt. Nach Kriegsende 1945 begann er ein Studium an der University of Minnesota. Mit hervorragenden Leistungen im College Football wurde er in die Minnesota Hall of Fame und in die Duluth Hall of Fame aufgenommen. Er wurde zudem in die Allstar-Auswahl der Big Ten Conference gewählt.

1950 nahm ihn der NFL-Neuling San Francisco 49ers in sein Team auf. Soltau wurde beim NFL Draft von den Green Bay Packers ausgewählt, wurde dann sofort weiter an die Cleveland Browns und schließlich zu den 49ers transferiert. In seinen neun Jahren in der NFL machte er 644 Punkte, 25 Touchdowns und 70 Field Goals. In den Jahren 1952, 1953 und 1954 war er All-Pro.

Neben seiner Karriere als Spieler arbeitete Soltau im Vertrieb einer Firma für Büromaterialien. Er setzte sich außerdem sehr für die Rechte der NFL-Spieler ein. So war er der erste Präsident des Unterbezirks Northern California der neugegründeten The NFL Alumni Association.

Nach dem Ende seiner Karriere wurde er in die The Bay Area Sports Hall of Fame aufgenommen. Er arbeitete zehn Jahre als Fernsehkommentator bei CBS und im Anschluss fünf weitere Jahre beim Hörfunksender KSFO.

Zuletzt lebte Soltau mit seiner Frau in Menlo Park, Kalifornien. Die beiden haben zwei Söhne und eine Tochter.

Literatur[Bearbeiten]

  • Dennis Georgatos: Game of My Life, San Francisco 49er’s, Memorable Stories of 49er Football. 2007

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 49ers Legend Gordy Soltau Passes Away