Grand Slam of Darts

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Grand Slam of Darts wird seit 2007 von der Professional Darts Corporation (PDC) veranstaltet. Austragungsort ist die Civic Hall in Wolverhampton.

Es ist das einzige Major-Turnier, bei dem Spieler der beiden konkurrierenden Dartverbände PDC und BDO gemeinsam an den Start gehen.

Nachdem sich Rekordweltmeister Phil Taylor in den ersten drei Jahren durchsetzen konnte, gelang es 2010 mit Scott Waites erstmals einem BDO-Spieler, das Turnier zu gewinnen.

Der englische Teamcaptain und dreimalige BDO-Weltmeister Martin Adams sagte stets seine Teilnahme am Grand Slam of Darts ab, woraufhin sich die PDC entschied, ihn nicht mehr einzuladen.

Seit 2013 wird das Turnier in Deutschland in Teilen von Sport1 im Free-TV übertragen. Dazu gab es 2014 Übertragungen im Pay-TV bei Sport1+ sowie im Internet per Livestream auf der Homepage Sport1.de.

Finalergebnisse[Bearbeiten]

Jahr Sieger Ergebnis Finalist
2007 EnglandEngland Phil Taylor 18:11 EnglandEngland Andy Hamilton
2008 EnglandEngland Phil Taylor 18:9 EnglandEngland Terry Jenkins
2009 EnglandEngland Phil Taylor 16:2 EnglandEngland Scott Waites
2010 EnglandEngland Scott Waites 16:12 EnglandEngland James Wade
2011 EnglandEngland Phil Taylor 16:4 SchottlandSchottland Gary Anderson
2012 NiederlandeNiederlande Raymond van Barneveld 16:14 NiederlandeNiederlande Michael van Gerwen
2013 EnglandEngland Phil Taylor 16:6 SchottlandSchottland Robert Thornton
2014 EnglandEngland Phil Taylor 16:13 EnglandEngland Dave Chisnall

Weblinks[Bearbeiten]