Gunbower-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gunbower-Nationalpark
Gunbower-Nationalpark (Victoria)
Paris plan pointer b jms.svg
-35.695833333333144.19416666667Koordinaten: 35° 41′ 45″ S, 144° 11′ 39″ O
Lage: Victoria, Australien
Besonderheit: Feuchtgebiet
Nächste Stadt: Koondrook
Gründung: 2010
i2i4i6

Der Gunbower-Nationalpark ist ein Nationalpark im Norden des australischen Bundesstaates Victoria, ca. 250 km nördlich von Melbourne[1] und 59 km nordwestlich von Echuca[2]. Er liegt auf Gunbower Island, einer Insel zwischen zwei Armen des Murray River gegenüber der Riverina-Region am Nordufer des Flusses.

Im 2010 errichteten Park werden Feuchtgebiete nach der Ramsar-Konvention geschützt, die Lebensraum für Zugvögel bieten.

Flora[Bearbeiten]

Im Park finden sich hauptsächlich feuchte Eukalyptuswälder, im feuchteren Nordosten der Species River Red Gum, im trockeneren Südwesten der Species Box.[1]

Fauna[Bearbeiten]

Neben Kängurus und Emus finden sich auch bedrohte Arten, wie Gleitbeutler (Squirrel Glider) oder Teppichpythons.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Gunbower National Park. Parks Victoria

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Gunbower National Park. Parks Victoria
  2. Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing Pty. Ltd. Archerfield QLD (2007). ISBN 978174193232-4. S. 47