Hegang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hegang (rot) in der Provinz Heilongjiang

Hegang (鹤岗市) ist eine bezirksfreie Stadt in der nordostchinesischen Provinz Heilongjiang mit rund 1,11 Millionen Einwohnern (Ende 2004; Zensus 2000: 1.099.079). Sie hat eine Fläche von 14.784 km² (Bevölkerungsdichte: 75,08 Einw./km²).

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Kreisebene setzt Hegang sich aus sechs Stadtbezirken und zwei Kreisen zusammen. Diese sind:

  • Stadtbezirk Xingshan (Xìngshān Qū 兴山区), 27 km², 50.000 Einwohner;
  • Stadtbezirk Xiangyang (Xiàngyáng Qū 向阳区), 8,2 km², 100.000 Einwohner (2004);
  • Stadtbezirk Gongnong (Gōngnóng Qū 工农区), 11 km², 170.000 Einwohner;
  • Stadtbezirk Nanshan (Nánshān Qū 南山区), 30 km², 130.000 Einwohner;
  • Stadtbezirk Xing'an (Xīng'ān Qū 兴安区), 27 km², 150.000 Einwohner; und
  • Stadtbezirk Dongshan (Dōngshān Qū 东山区), 4.575 km², 90.000 Einwohner;
  • Kreis Luobei (Luóběi Xiàn 萝北县), 6.761 km², 230.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Fengxiang (凤翔镇); und
  • Kreis Suibin (Suíbīn Xiàn 绥滨县), 3.344 km², 190.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Suibin (绥滨镇).

Ethnische Gliederung der Bevölkerung von Hegang (2000)[Bearbeiten]

Name des Volkes Einwohner Anteil
Han 1.099.079 96,44 %
Mandschu 21.695 1,97 %
Hui 7.535 0,69 %
Koreaner 7.351 0,67 %
Mongolen 1.557 0,14 %
Zhuang 184 0,02 %
Xibe 134 0,01 %
Tujia 127 0,01 %
Miao 115 0,01 %
Sonstige 437 0,04 %

47.313977777778130.2776Koordinaten: 47° 19′ N, 130° 17′ O