Is This It

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Is This It
Studioalbum von The Strokes
Veröffentlichung 2001
Label Rough Trade Records
Format CD
Genre Indie-Rock
Anzahl der Titel 11
Laufzeit 36m28s

Besetzung

Produktion Gordon Raphael
Studio Transporterraum (New York City)
Chronologie
Is This It Room on Fire
(2003)

Is This It ist das Debütalbum der US-amerikanischen Indie-Rock-Band The Strokes. Es wurde am 30. Juli 2001 veröffentlicht und erhielt überwiegend positive Kritiken.[1]

Entstehung[Bearbeiten]

Gitarrist Nick Valensi lernte Julian Casablancas bereits während seiner Zeit auf der New Yorker Dwight School kennen. Während ihrer Schulzeit freundeten sich beide auch mit dem Schlagzeuger Fabrizio Moretti und dem Bassisten Nikolai Fraiture an, als letztes Mitglied folgte 1998 der Gitarrist Albert Hammond junior, Sohn des Musikers Albert Hammond. Im Herbst 2000 fiel eine Demoaufnahme ihrer ersten Lieder in die Hände des Bookers Ryan Gentles, der sie für vier Auftritte im Dezember unter Vertrag nahm. Diese Auftritte hinterließen einen nachhaltigen Eindruck; Ryan Gentles kündigte seine alte Arbeitsstelle und wurde Manager der Strokes. Im März 2001, kurz nach der Veröffentlichung des Debüt-EP „The Modern Age“, verhalf er ihnen zu einem Plattenvertrag mit RCA Records. In den folgenden Wochen nahmen The Strokes das Album „Is This It“ auf.

Stil und Rezeption[Bearbeiten]

Bereits auf „Is This It“ sind Einflüsse von The Velvet Underground, die Julian Casablancas später eine seiner Lieblingsbands nannte,[2][3] und der Ramones zu hören.[4][5]

Der Allmusic Guide sah die Ursprünge der Strokes im vom Punk beeinflussten New York der späten 1970er Jahre:[6]

“On the Modern Age EP, singles like Hard to Explain, and their full-length debut, Is This It, the N.Y.C. group presents a pop-inflected, second-generation take on late-'70s New York punk, complete with raw, world-weary vocals, spiky guitars, and an insistently chugging backbeat.”

„Auf dem Modern-Age-EP, Singles wie Hard to Explain und ihrem Debütalbum Is This It präsentiert die New Yorker Gruppe einen pop-inspirierten späten Rückgriff auf den New Yorker Punk der späten 70er-Jahre, komplett mit rohem, lebensüberdrüssigem Gesang, spitzen Gitarren und einem beharrlich dahintuckernden Rhythmus.“

Als ein Album, das den Garagenrock der 1970er Jahre wieder aufleben ließ, gilt „Is This It“ auch als maßgebliche Vorlage für später erfolgreiche Bands wie die Arctic Monkeys:[5]

„Ohne Strokes keine Libertines, kein Franz Ferdinand, keine Kings Of Leon, keine Arctic Monkeys.“

In den Billboard-Charts erreichte das Album Platz 33,[7] in der deutschen Hitparade Platz 28.[8] In Großbritannien, Norwegen, Schweden und Australien erreichte es jeweils die Top 5 der Landescharts.[9] Im Rolling Stone bekam das Album vier von fünf Punkten,[10] der Allmusic Guide wählte es zum AMG Album Pick.[6]

„Is This It“ wurde 2006 von den Lesern der Zeitschrift Visions in die Liste der „150 Platten für die Ewigkeit“ aufgenommen, die in Ausgabe 150 veröffentlicht wurde.[11]

Titelliste[Bearbeiten]

  1. Is This It - 2:34
  2. The Modern Age - 3:32
  3. Soma - 2:37
  4. Barely Legal - 3:58
  5. Someday - 3:07
  6. Alone, Together - 3:12
  7. Last Nite - 3:17
  8. Hard to Explain - 3:47
  9. New York City Cops - 3:36
  10. Trying Your Luck - 3:27
  11. Take It or Leave It - 3:16

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Is This It? reviews at Metacritic.com. Abgerufen am 27. Februar 2010.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatThe Strokes: Julian Casablancas im großen Uncut-Interview (motor.de Story). 22. Dezember 2005, abgerufen am 17. Februar 2010.
  3. Dominik Kraus: "Is This It“ von The Strokes – laut.de – Album. Abgerufen am 27. Februar 2010.
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatUwe Schütte: The Strokes: Is This It. 1. Februar 2002, abgerufen am 27. Februar 2010.
  5. a b Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatChristian Ihle: Alben des Jahrzehnts – 2001: “Is This It” von The Strokes. 18. November 2009, abgerufen am 27. Februar 2010.
  6. a b Heather Phares: allmusic: Is This It. Abgerufen am 27. Februar 2010.
  7. The Strokes News & Info. Abgerufen am 27. Februar 2010.
  8. Musicline.de Chartverfolgung. Abgerufen am 27. Februar 2010.
  9. ultratop.be - The Strokes - Is This It. Abgerufen am 27. Februar 2010.
  10. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatJoe Levy: Is This It : The Strokes : Review : Rolling Stone. 11. Oktober 2001, abgerufen am 27. Februar 2010.
  11. visions.de / Back Issues / Heft Nr. 150. Abgerufen am 25. Februar 2010.

Weblinks[Bearbeiten]