Isoberlinia doka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Isoberlinia doka
Isoberlinia doka-Trockenwald, Réserve de la Comoé-Léraba, Burkina Faso

Isoberlinia doka-Trockenwald, Réserve de la Comoé-Léraba, Burkina Faso

Systematik
Ordnung: Schmetterlingsblütenartige (Fabales)
Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae)
Unterfamilie: Johannisbrotgewächse (Caesalpinioideae)
Tribus: Detarieae
Gattung: Isoberlinia
Art: Isoberlinia doka
Wissenschaftlicher Name
Isoberlinia doka
Craib & Stapf

Isoberlinia doka ist eine Pflanzenart der Gattung Isoberlinia in der Unterfamilie der Johannisbrotgewächse (Caesalpinioideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae). Sie ist in Savannen und Trockenwäldern des tropischen Afrikas heimisch.

Beschreibung[Bearbeiten]

Isoberlinia doka wächst als Baum und erreicht Wuchshöhen von etwa 10 bis 20 Metern [1]. Die Laubblätter sind paarig gefiedert, mit drei bis vier Paaren 6 bis 18 cm langer Fiederblättchen.

Die Blüten stehen in rispigen Blütenständen zusammen. Von den fünf weißen Kronblättern ist eines etwas vergrößert.

Die feste, braun behaarte Hülsenfrucht ist 15 bis 30 cm lang und 5 bis 7 cm breit. [2]

Verbreitung[Bearbeiten]

In Savannen und Trockenwäldern zwischen der Sahara und den guineo-kongolischen Regenwäldern von Guinea bis Uganda [1][3].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b African Plants Database.
  2. Aluka.
  3. F. White: Vegetation of Africa, 1983.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Isoberlinia doka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien