Iwan Nikolajewitsch Kramskoi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Selbstporträt aus dem Jahre 1867.
Christus in der Wüste (1872)

Iwan Nikolajewitsch Kramskoi (russisch Иван Николаевич Крамской, wiss. Transliteration Ivan Nikolaevič Kramskoj; * 27. Maijul./ 8. Juni 1837greg. in Ostrogoschsk; † 24. Märzjul./ 5. April 1887greg. in Sankt Petersburg) war ein russischer Maler, Pädagoge und Kunstkritiker. Er war der intellektuelle Führer der Demokratischen Kunstbewegung Russlands von den 1860er bis 1880er Jahren.

Leben[Bearbeiten]

Er entstammte einer verarmten kleinbürgerlichen Familie. In der Zeit von 1857 bis 1863 studierte er an der Petersburger Kunstakademie. Er begann bald, sich gegen den akademischen Kunststil aufzulehnen und Anhänger zu finden. Er initiierte den Aufstand der Vierzehn (восстание четырнадцати), der für ihn den Ausschluss aus der Akademie zur Konsequenz hatte.

Unter dem Einfluss der russischen revolutionären Demokraten setzte er sich für die Verantwortung der Künstler gegenüber ihrem Publikum, für das Prinzip des Realismus in der Kunst sowie für die Moral und für die Kunst mit Nationalitätsbezug ein. Er wurde der Gründer und geistige Kopf der Bewegung der Peredwischniki.

In den Jahren von 1863 bis 1868 nahm er eine Tätigkeit als Zeichenlehrer wahr. In der Folgezeit schuf er eine Reihe von Porträts mit den Abbildern der bedeutendsten russischen Schriftsteller, Wissenschaftler, Künstler und Personen der Zeitgeschichte dieser Zeit. Das waren u. a. Leo Tolstoi, Iwan Iwanowitsch Schischkin und Pawel Michailowitsch Tretjakow. Diese Gemälde sind heute in der Tretjakow-Galerie in Moskau ausgestellt. Eines seiner bekanntesten Porträts ist das Bild "Die Unbekannte".

Darüber hinaus schuf Kramskoi Gemälde, die neben seinem Demokratieverständnis und Humanismus auch seine Religion widerspiegeln. Sein Hauptwerk ist das 1872 entstandene Gemälde Christus in der Wüste (Христос в пустыне), was ebenfalls in der Tretjakow-Galerie ausgestellt ist. Auch in der Folgezeit räumte Kramskoi biblischen Themen einen großen Raum in seinen Werken ein.

Sein Stil der Malerei und seine aktuellen kritischen Stellungnahmen zur Kunst seiner Zeit beeinflusste viele Künstler Russlands im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts.

Weblinks[Bearbeiten]