Jörg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jörg ist eine deutsche Kurzform des männlichen Vornamens Georg.

Varianten

  • Zunächst vor allem in Norddeutschland üblich war die Form Jürgen; sie ist heute in ganz Deutschland bekannt.
  • In der Schweiz ist die Form Jürg sehr häufig.
  • Jörg, Jörk, Jork, Jorg, Jörgen, Jørgen, Jörn, Jørn, Jürg, Jurg, Jürgen, Jürn, Jerch, Jocke, Jorge, Jeck, Jirzy, Jarvis, Jafk, Jilmas, Jermin, Jirgn, Jielk
  • weitere Varianten unter Georg

Herkunft und Bedeutung

Jörg gilt als deutsche Variante von Georg und bedeutet daher wie diese soviel wie ‚Landwirt‘ (bzw. ‚Landmann‘). Der Vorname war im 15./16. Jahrhundert sehr beliebt, und auch Martin Luther benutzte Junker Jörg als Pseudonym, als er sich auf der Wartburg versteckt hielt.

Verbreitung

Der Name Jörg gewann Anfang der dreißiger Jahre schnell an Popularität in Deutschland. In den Sechzigern war er einige Male unter den zehn am häufigsten vergebenen Jungennamen. Ab Anfang der achtziger Jahre ist seine Beliebtheit stark gesunken.[1]

Namenstag

Der 23. April ist der Namenstag von Georg und damit auch von Jörg.

Namensträger

Vorname

Familienname

Pseudonyme u.ä.

Siehe auch

Quellen

  1. Häufigkeitsstatistik auf "Beliebte Vornamen"