J. T. Brown

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. T. Brown Eishockeyspieler
J. T. Brown
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 2. Juli 1990
Geburtsort Burnsville, Minnesota, USA
Größe 178 cm
Gewicht 77 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
2008–2010 Waterloo Black Hawks
2010–2012 University of Minnesota Duluth
seit 2012 Tampa Bay Lightning
Syracuse Crunch

Joshua Thomas „J. T.“ Brown (* 2. Juli 1990 in Burnsville, Minnesota) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit März 2012 bei den Tampa Bay Lightning in der National Hockey League unter Vertrag steht und parallel für deren AHL-Farmteam Syracuse Crunch zum Einsatz kommt. Sein Vater Ted Brown war ein professioneller American Football-Spieler, der unter anderem in der National Football League spielte.

Karriere[Bearbeiten]

J. T. Brown begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Waterloo Black Hawks, für die er von 2008 bis 2010 in der Juniorenliga United States Hockey League aktiv war. Von 2010 bis 2012 besuchte er die University of Minnesota Duluth, für deren Eishockeymannschaft er parallel in der Western Collegiate Hockey Association spielte. Mit seiner Universitätsmannschaft gewann er 2011 die NCAA-Meisterschaft. Er selbst wurde im selben Jahr in das All-Rookie-Team der WCHA gewählt. 2012 wurde er mit der Wahl in das erste All-Star-Team der WCHA sowie das zweite All-American-Team der NCAA geehrt. Im März 2012 erhielt der Flügelspieler einen Vertrag als Free Agent bei den Tampa Bay Lightning, für die er gegen Ende der Saison 2011/12 sein Debüt in der National Hockey League gab. In fünf Spielen bereitete er dabei ein Tor vor.

Zu Beginn der Saison 2013/14 konnte sich Brown nicht im NHL-Aufgebot durchsetzen und wurde ab September im AHL-Farmteam Syracuse Crunch eingesetzt[1], kehrte aber im November des gleichen Jahres in den NHL-Kader zurück.

International[Bearbeiten]

Für die USA nahm Brown an der Weltmeisterschaft 2012 teil.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
2008–09 Waterloo Black Hawks USHL 34 14 22 36 28 3 1 0 1 4
2009–10 Waterloo Black Hawks USHL 60 34 43 77 64 3 1 0 1 0
2010–11 University of Minnesota Duluth WCHA 42 16 21 37 50
2011–12 University of Minnesota Duluth WCHA 29 24 23 47 59
2011–12 Tampa Bay Lightning NHL 5 0 1 1 0
2012–13 Syracuse Crunch AHL 51 10 18 28 27 18 4 5 9 18
2013–14 Tampa Bay Lightning NHL 63 4 15 19 6 4 0 2 2 0
2013–14 Syracuse Crunch AHL 13 4 6 10 24
USHL gesamt 94 48 65 113 92 6 2 0 2 4
WCHA gesamt 71 40 44 84 109
AHL gesamt 64 14 24 38 51 18 4 5 9 18
NHL gesamt 68 4 16 20 6 4 0 2 2 0

International[Bearbeiten]

Jahr Team Veranstaltung Resultat GP G A Pts PIM
2012 USA WM 7. 6 1 1 2 0
Herren gesamt 6 1 1 2 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. nhl.com: „Lightning Announce Roster Cuts“ (englisch, 29. September 2013, abgerufen am 3. Dezember 2013)