Jacopo Guarnieri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jacopo Guarnieri bei der Tour Down Under 2009

Jacopo Guarnieri (* 14. August 1987 in Vizzolo Predabissi) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Jacopo Guarnieri wurde 2004 in der Junioren-Klasse italienischer Meister im Zweier-Mannschaftsfahren (Madison) und im Teamsprint auf der Bahn. Im Jahr 2005 war er als Junior bei den Eintagesrennen Trofeo Città di Ivrea und Memorial Pietro Merelli erfolgreich. Außerdem wurde er wiederholt nationaler Meister auf der Bahn im Madison und im Punktefahren. 2007 konnte Guarnieri den Circuito del Porto für sich entscheiden.

Erfolge - Straße[Bearbeiten]

2007

2008

2009

2010

2011

Grand Tour Gesamtwertung[Bearbeiten]

Grand Tour 2010 2011
Pink jersey Giro - -
Yellow jersey Tour - -
golden jersey Vuelta 149

Erfolge - Bahn[Bearbeiten]

2008

2011

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]