Johann Heinrich Hottinger der Ältere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johann Heinrich Hottinger, 1664

Johann Heinrich Hottinger (* 10. März 1620 in Zürich; † 5. Juni 1667 bei Zürich) war ein Schweizer Orientalist und reformierter Theologe.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Hottinger studierte in Genf, Groningen und Leiden orientalische Sprachen und Theologie. Nachdem er England und Frankreich bereist hatte, wurde er 1642 in Zürich Professor der Kirchengeschichte, 1648 der Theologie und der orientalischen Sprachen und 1653 ordentlicher Professor der Rhetorik und Logik.

Zwei Jahre später folgte er einem Ruf als Professor der orientalischen Sprachen nach Heidelberg, kehrte aber 1661 nach Zürich zurück und erhielt hier die Würde eines beständigen Rektors der Universität.

Im Begriff, einem Ruf an die Universität Leiden zu folgen, ertrank er mit dreien seiner Kinder bei der Kornhausbrücke ausserhalb der damaligen Stadtmauern in der Limmat, als der überladene Kahn umschlug.

Zu seinen Söhnen gehörten der Hebraist Johann Heinrich Hottinger (1647–1692), der Arzt und Physiker Salomon Hottinger (1649–1713), der Theologe Johann Jakob Hottinger (1652–1735) und der Arzt und Numismatiker Johann Konrad Hottinger (1655–1730).

Werk[Bearbeiten]

Unter seinen zahlreichen Werken über semitische Sprachen, orientalische Geschichte und Altertumskunde, Kirchengeschichte und theologische Streitfragen sind hervorzuheben:

  • Historia ecclesiastica (1651–1667, 9 Bde.)
  • Historia orientalis (Zürich 1651)
  • Thesaurus philologicus, Clavis scripturae (Zürich 1649, 3. Ausg. 1669)
  • Etymologicon orientale, sive Lexicon harmonicum heptaglotton (Heidelberg 1661)

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Johann Heinrich Hottinger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Meyers Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.

Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.