John Leslie (Bischof)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Leslie

John Leslie (* 29. September 1527 in Kingussie, Schottland; † 31. Mai 1596 in Guirtenburg bei Brüssel) war ein schottischer Geistlicher und Bischof von Ross.

Leben[Bearbeiten]

Leslie wurde wie viele seiner Landsleute in Frankreich erzogen und schloss sich Maria I. Stuart an. 1566 wurde er zum Bischof geweiht. Nach Marias Flucht nach England hielt sich Leslie als Gesandter Marias am Hof der englischen Königin Elisabeth I. Tudor auf und wurde 1571 wegen seiner Teilnahme am Heiratsprojekt Marias mit Thomas Howard, 4. Duke of Norfolk, verhaftet. Leslie brach dann nach Rom auf, wo er 1578 eine Geschichte Schottlands veröffentlichte. Er verbrachte fast sein ganzes weiteres Leben in Frankreich. Seine meisten Schriften dienten der Verteidigung seiner Königin.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • De titulo et iure serenissimae principis Mariae Scotorum Reginae, quo Regni Angliae successionem sibi juste vendicat, libellus

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]