Jorge Romo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Jorge Romo
Spielerinformationen
Voller Name Jorge Romo Fuentes
Geburtstag 20. April 1923
Geburtsort Mexiko-StadtMexiko
Sterbedatum 17. Juni 2014
Sterbeort CuernavacaMexiko
Größe 176 cm
Position Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
1937–1941 Juventud
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1941–1947
1947–1950
1950–1954
1954–1961
Juventud
Asturias
Marte
Toluca
Nationalmannschaft
1949–1960 Mexiko 13 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Jorge Romo Fuentes (* 20. April 1923 in Mexiko-Stadt; † 17. Juni 2014 in Cuernavaca[1]) war ein mexikanischer Fußballspieler, der in der Abwehr agierte.

Biografie[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Romo begann seine aktive Laufbahn bei seinem Heimatverein Juventud, wo er zunächst in der Jugend und später bei den Erwachsenen spielte. 1947 entschied er sich, Profi zu werden und unterschrieb beim CF Asturias.[2][3] Nach dem Rückzug der Asturianos aus dem Profifußball am Saisonende 1949/50 wechselte Romo zum CD Marte.[4] und gewann mit diesem Verein die Meisterschaft in der Saison 1953/54. Unmittelbar nach dem Titelgewinn musste Marte sich aufgrund von finanziellen Problemen von einer Reihe von Spielern trennen und Romo ging zum Deportivo Toluca FC, bei dem er bis zum Ende seiner aktiven Fußballerlaufbahn 1961 blieb.[5] Mit diesem Verein gewann er 1956 die Copa México durch einen 2:1-Finalsieg gegen Irapuato.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Sein Debüt in der mexikanischen Nationalmannschaft gab Romo am 11. September 1949 in einem WM-Qualifikationsspiel gegen Kuba, das mit 2:0 gewonnen wurde.

Bei der WM 1950 blieb er zwar unberücksichtigt, wurde aber für die Weltmeisterschaften 1954 und 1958 nominiert, bei denen er insgesamt vier Spiele absolvierte: 1954 bestritt er beide Spiele der Mexikaner gegen Brasilien (0:5) und Frankreich (2:3), 1958 die Gruppenspiele gegen Schweden (0:3) und Wales (1:1), als „el Tri“ seinen ersten Punktgewinn bei einer WM überhaupt verbuchte.

Am 10. März 1960 absolvierte er seinen letzten, zehnminütigen, Länderspieleinsatz in einem Freundschaftsspiel gegen Argentinien, das mit 2:3 verloren wurde.

Funktionär[Bearbeiten]

Nach seiner aktiven Zeit wurde Romo Manager beim Club Toluca, bekleidete mehrere Funktionen innerhalb des Mexikanischen Fußballverbandes und war Chef-Delegierter der mexikanischen Fußballdelegation bei den Olympischen Spielen 1964.[5]

Erfolge[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fallece Jorge Romo, ex mundialista mexicano
  2. Jugadores Destacados del Deportivo Toluca (spanisch; abgerufen am 24. März 2014)
  3. Juan Cid y Mulet: Libro de Oro del Fútbol Mexicano, Tomo II, B. Costa-Amic, Mexiko-Stadt, 1961, S. 353
  4. Juan Cid y Mulet: Libro de Oro del Fútbol Mexicano, Tomo II, B. Costa-Amic, Mexiko-Stadt, 1961, S. 278
  5. a b PODER EDOMEX: Erinnerung an Don Jorge Romo Fuentes (spanisch; Artikel vom 12. April 2008)