Julio Salinas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Julio Salinas

Julio Salinas im Mai 1994

Spielerinformationen
Voller Name Julio Salinas Fernández
Geburtstag 11. September 1962
Geburtsort BilbaoSpanien
Größe 188 cm
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1982–1986
1986–1988
1988–1994
1994–1995
1995–1997
1997–1998
1998–2000
Athletic Bilbao
Atlético Madrid
FC Barcelona
Deportivo La Coruña
Sporting Gijón
Yokohama F. Marinos
Deportivo Alaves
68 (13)
75 (31)
146 (60)
24 (12)
54 (24)
47 (34)
50 (12)
Nationalmannschaft
1983–1984
1986–1996
Spanien U-21
Spanien
7 0(3)
56 (22)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Julio Salinas Fernández (* 11. September 1962 in Bilbao) ist ein ehemaliger spanischer Fußballspieler, der auf der Position des Stürmers gespielt hat.

Laufbahn[Bearbeiten]

Salinas begann seine Profikarriere 1982 bei der Mannschaft von Athletic Bilbao, mit denen er zweimal die Meisterschaft in der Primera División in den Jahren 1983 und 1984 und einmal die Copa del Rey im Jahr 1984 gewinnen konnte. 1986 wechselte er dann zu Atlético Madrid, für die er zwei Jahre lang spielte. 1988 wechselte er zum FC Barcelona, wo er seine erfolgreichste Zeit mit vier gewonnenen spanischen Meisterschaften und dem Gewinn des Europapokals der Landesmeister in der Saison 1991/92 feiern konnte. 1994 verließ er Barcelona in Richtung La Coruña, mit denen er am Ende der Saison den zweiten Platz hinter Real Madrid belegte. Allerdings verließ er den Verein schon nach einem Jahr, um 1995 zu Sporting Gijón zu gehen. 1997 zog es ihn dann nach Japan zu den Yokohama F. Marinos, bevor er 1998 wieder nach Spanien zurückkehrte, um für Deportivo Alaves zu spielen. Nach der Saison 1999/2000 beendete er schließlich seine aktive Laufbahn.

Salinas bestritt während seiner Karriere 417 Spiele in der spanischen Liga, in denen er 152 mal treffen konnte und 47 Spiele in der japanischen Liga, in denen er 34 mal traf.

Länderspiele[Bearbeiten]

Salinas bestritt zwischen 1986 und 1996 insgesamt 56 Länderspiele für die spanische Nationalmannschaft und konnte in der Zeit 22 Tore erzielen. Sein Debüt gab er am 22. Januar 1986 beim Spiel gegen die Sowjetunion bei dem er auch gleich ein Tor erzielen konnte. Er nahm an den Weltmeisterschaften 1986, 1990 und 1994 teil. Sein letztes Spiel in der Nationalmannschaft machte er bei der EM 1996 im Viertelfinalspiel gegen England, als Spanien im Elfmeterschießen ausschied.

Erfolge[Bearbeiten]

Verein:

Nationalmannschaft:

  • WM-Teilnahme: 1986 (5 Einsätze, 1 Tor), 1990 (3 Einsätze, 1 Tor), 1994 (4 Einsätze, 1 Tor)
  • EM-Teilnahme: 1988 (1 Einsatz), 1996 (2 Einsätze)

Weblinks[Bearbeiten]