Kağızman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Kağızman
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Kağızman (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Kars
Koordinaten: 40° 9′ N, 43° 8′ O40.15833333333343.1341666666671410Koordinaten: 40° 9′ 30″ N, 43° 8′ 3″ O
Höhe: 1410 m
Einwohner: 17.597[1] (2011)
Telefonvorwahl: (+90) 474
Postleitzahl: 36700
Kfz-Kennzeichen: 36
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Bürgermeister: Mehmet Alkan (BDP)
Landkreis Kağızman
Einwohner: 48.898[1] (2011)
Fläche: 1.797 km²
Bevölkerungsdichte: 27 Einwohner je km²
Kaymakam: Şuayib Gürsoy
Webpräsenz (Kaymakam):

Kağızman (armenisch Կագհզւան/Kaghzuan, kurdisch Kaxizman) ist eine Stadt und ein Landkreis der Provinz Kars im Nordosten der Türkei. Kağızman liegt im Süden der Provinz und grenzt an die Provinzen Ağrı und Iğdır. Der Landkreis Kağızman hat 48.898 Einwohner, die Stadt 17.597 (Stand 2011).

Im Landkreis befindet sich das armenische Eghegnamor-Kloster aus dem 11. Jahrhundert.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik, abgerufen 22. August 2012