Koray Arslan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koray Arslan
Spielerinformationen
Geburtstag 1. Oktober 1983
Geburtsort Bor, Provinz NiğdeTürkei
Größe 178 cm
Position Rechter Verteidiger
Vereine in der Jugend
1999–2001 Bucaspor
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2003
2003–2005
2005
2005–2007
2007–2012
2012–2014
2014–
Bucaspor
Göztepe İzmir
Karşıyaka SK
Güngören Belediyespor
Eskişehirspor
MP Antalyaspor
Gaziantepspor
42 (1)
27 (1)
2 (0)
48 (2)
136 (6)
40 (2)
0 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonstart 2014/15
2 Stand: 20. Oktober 2010

Koray Arslan (* 1. Oktober 1983 in Bor, Provinz Niğde) ist ein türkischer Fußballspieler. Er spielt seit 2014 bei Gaziantepspor in der Süper Lig, der höchsten türkischen Spielklasse.

Karriere[Bearbeiten]

Arslan stammt aus der Jugend von Bucaspor. Hier begann er auch seine Profikarriere. Am 25. Februar 2001 bestritt er sein erstes Spiel beim 0:0 gegen Eskişehirspor. Auf sein erstes Pflichtspieltor musste er bis zum 16. Februar 2003 warten. Bei der 1:2-Niederlage gegen Küçükköyspor erzielte er den einzigen Treffer seiner Mannschaft. Nach zwei Jahren bei Göztepe İzmir und Karşıyaka SK mit wenigen Einsätzen wechselte er zur Saison 2005/06 zu Güngören Belediyespor. Hier avancierte er zum Stammspieler und absolvierte in 1 1/2 Jahren 48 Spiele. Mit seinen guten Leistungen machte er auf sich aufmerksam und erhielt ein Angebot vom damaligen Zweitligisten Eskişehirspor.

Zur Winterpause der Saison 2007/08 unterschrieb er schließlich einen Vertrag bei Eskişehirspor. Hier feierte er 2008 mit dem Aufstieg in die erste türkische Fußballliga bereits einen großen Erfolg. Mit Serdar Özbayraktar, Doğa Kaya Sezgin Coşkun und Arslan blieben lediglich vier Spieler des Aufstiegsjahres im Kader und sind auch in der Saison 2010/11 im Team vertreten.

In der Saison 2012/13 wechselte Arslan zum Ligakonkurrenten Medical Park Antalyaspor. Nachdem dieser Verein am Ende der Saison 2013/14 den Klassenerhalt verfehlt hatte, wechselte zum Erstligisten Gaziantepspor.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. trtspor.com.tr: "Gaziantepspor'da transfer" (abgerufen am 18. Juni 2014)