Krigsskolen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Krigsskolen ist die Militärakademie der Norwegischen Armee in Oslo.

Die Akademie wurde durch Königliches Dekret am 16. Dezember 1750 als Den frie matematiske skole i Christiania errichtet und ist daher die älteste höhere Lehranstalt Norwegens.

Neben der Ausbildung des zukünftigen Offizierskorps in Militärwissenschaften ist die Schule für die Ausbildung in der Mathematik, Naturwissenschaften, Architektur und Ingenieurwissenschaften bekannt. Viele Infrastrukturbauten wie Brücken wurden von Absolventen der Krigsskolen geplant und errichtet.

Für die Offiziersschüler steht eine Bibliothek mit rund 11.000 Büchern und 130 abonnierten Zeitungen und Zeitschriften zur Verfügung.

Absolventen[Bearbeiten]

An dieser Akademie hat König Harald V. von Norwegen einen Teil seiner Ausbildung absolviert.

Weblinks[Bearbeiten]

59.94780555555610.846805555556Koordinaten: 59° 56′ 52″ N, 10° 50′ 49″ O