Kuno Becker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kuno Becker

Kuno Becker (* 14. Januar 1978 in Mexiko-Stadt; gebürtig Eduardo Kuno Becker Paz) ist ein mexikanischer Schauspieler.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Becker, Großneffe der bekannten mexikanischen Schauspielerin María Félix, studierte Schauspiel an der Hochschule Centro de Educación Artística.[1] Er spielte seit dem Jahr 1996 in Fernsehserien wie Te sigo amando und Para toda la vida. Seine erste größere Rolle in einem Kinofilm übernahm er im mexikanischen Filmdrama The First Night aus dem Jahr 1998. Im Jahr 1999 erhielt er für seine Theaterarbeit den Herald Award.[1] Für seine Rolle in der Komödie La hija del caníbal (2003) wurde er 2003 für die mexikanische Variante des MTV Movie Awards nominiert. Im Filmdrama Imagining Argentina (2003) war er in einer Nebenrolle an der Seite von Antonio Banderas und Emma Thompson zu sehen.

Im Historienfilm Nomad (2005) übernahm Becker eine der Hauptrollen. Eine Hauptrolle spielte er ebenfalls im US-amerikanisch-britischen Sportdrama Goal – Lebe deinen Traum (2005), wofür er 2006 für den Teen Choice Award nominiert wurde und 2007 den Imagen Award erhielt. Auf die Hauptrolle im Filmdrama English as a Second Language (2005) folgte eine weitere in der Fortsetzung Goal II – Der Traum ist real! (2007), in der Nebenrollen unter anderen mit Leonor Varela, Elizabeth Peña, Rutger Hauer und Alessandro Nivola besetzt wurden. In der Komödie Sex and Breakfast (2007) spielte er den Ehemann von Renee (Eliza Dushku), der gemeinsam mit den Eheleuten James (Macaulay Culkin) und Heather (Alexis Dziena) im Rahmen einer Therapie Partnertausch praktiziert.

Anfang Oktober 2012 wurde Becker für die Rolle des Andres Ramos in der Fernsehserie Dallas, der Fortsetzung der gleichnamigen Fernsehserie aus den 1980er-Jahren, verpflichtet.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Biografie in der IMDb, abgerufen am 9. Januar 2008
  2. Bernd Michael Krannich: Dallas: Kuno Becker wird Elenas zorniger Bruder. Serienjunkies. 2. Oktober 2012. Abgerufen am 4. November 2012.