La Moneda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
La Moneda
Allende-Statue vor der Moneda

Der Palast La Moneda (spanisch Palacio de La Moneda) war die einstige Münzprägeanstalt Chiles und ist heute der chilenische Präsidentenpalast. Er steht in Santiago de Chile. Erbaut wurde er zwischen 1786 und 1812. Er wurde bekannt als Schauplatz des blutigen Militärputsches vom 11. September 1973 gegen Salvador Allende durch den General und späteren Diktator Augusto Pinochet.

Baulich wurde er nach den Schäden der Bombardierung nach 1973 äußerlich renoviert und im Inneren verändert.

Film[Bearbeiten]

  • Patricio Guzman: Salvador Allende. Dokumentation, Frankreich, Chile, 2004, 100 Min. (Filmaufnahmen von der Bombardierung und dem Zustand heute)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Palast La Moneda – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

-33.443027777778-70.653861111111Koordinaten: 33° 26′ 34,9″ S, 70° 39′ 13,9″ W