Li Rui (Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Li Rui, 1944.

Li Rui (chinesisch 李锐Pinyin Lǐ Ruì; * April 1917, Republik China) ist ein pensionierter chinesischer Politiker. Er war Büroleiter unter Mao Zedong.[1]

Im Oktober 2010 erregte er international Aufmerksamkeit, als er gemeinsam mit Hu Jiwei, Zong Peizhang, Jiang Ping und 500 Anderen einen Offenen Brief für mehr Demokratie und weniger Zensur unterschrieb.[1]

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Bernhard Bartsch: Chinas Altkader begehren auf. In: Frankfurter Rundschau. 13. Oktober 2010, abgerufen am 14. Oktober 2010.
  2. National Library of Australia
Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Li ist hier somit der Familienname, Rui ist der Vorname.