Liste der Ehrenbürger der Vereinigten Staaten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Vereinigten Staaten von Amerika

Zu Ehrenbürgern der Vereinigten Staaten kann der US-Kongress Personen (die in der Regel keine US-Bürger sind) für besonders herausragende Verdienste ernennen, oder den Präsidenten zur Verleihung der Ehrenbürgerschaft ermächtigen.

Bis einschließlich 2014 wurde diese Ehrung acht Personen zuteil. Sechs Verleihungen fanden postum statt. Die Auflistung erfolgt chronologisch nach Datum der Zuerkennung.

Die Ehrenbürger der Vereinigten Staaten[Bearbeiten]

  1. Winston Churchill (* 30. November 1874 in Woodstock; † 24. Januar 1965 in London)
    ehem. britischer Premierminister
    Verleihung am 9. April 1963
     
  2. Raoul Wallenberg (* 4. August 1912; † n. bek.)
    schwedischer Diplomat und Gerechter unter den Völkern
    postume Verleihung am 5. Oktober 1981
     
  3. William Penn (* 14. Oktober 1644 in London; † 30. Juli 1718 in Ruscombe)
    Gründer der Kolonie Pennsylvania
    postume Verleihung am 19. Oktober 1984
     
  4. Hannah Callowhill Penn (* 11. Februar 1671; † 1727)
    zweite Frau von William Penn und Verwalterin der Kolonie Pennsylvania
    postume Verleihung am 19. Oktober 1984
     
  5. Mutter Teresa (* 26. August 1910 in Skopje; † 5. September 1997 in Kalkutta)
    katholische Nonne und Menschenrechtsaktivistin
    Verleihung am 1. Oktober 1996
     
  6. Marquis de La Fayette (* 6. September 1757 in Chavaniac; † 20. Mai 1834 in Paris)
    französischer General auf der Seite der Kolonisten im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg
    postume Verleihung am 6. August 2002
     
  7. Kazimierz Pułaski (* 4. März 1746 in Winiary, Polen; † 11. Oktober 1779 bei Savannah)
    polnischer General auf der Seite der Kolonisten im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg
    postume Verleihung am 7. November 2009
     
  8. Bernardo de Gálvez y Madrid (* 23. Juli 1746 in Macharaviaya; † 30. November 1786 in Tacubaya (heute in Mexiko-Stadt))
    spanischer General und Politiker, befehligte spanische Truppen im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg
    postume Verleihung am 28. Juli 2014[1]
     

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bernardo Galvez: H.J. Res. 105 Engrossed in House (EH). Abgerufen am 29. November 2014.