Liste der Grade-I-Baudenkmäler in Cheshire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Grade-I-Bauwerke in Cheshire verzeichnet die Listed Buildings in Cheshire, etwa 80 Einträge, von denen die rund die Hälfte Kirchenbauten sind, mit Ausnahme derjenigen in Chester, die aus der Liste der Grade-I-Baudenkmäler in Chester ersichtlich sind.

Die meisten historischen Bauwerke in Cheshire sind aus Sandstein oder Backsteinen gemauert oder es handelt sich um Holzfachwerkbauten. Die Kirchen sind zumeist aus Stein gebaut, private Wohnhäuser überwiegend aus Backsteinen. Im östlichen Teil der Grafschaft wird teilweise auch Kalkstein verwendet. Der Anteil von Fachwerkbauten in Cheshire höher als in den meisten anderen Grafschaften Englands.[1] Nikolaus Pevsner nennt Fachwerk-Kirchenbauten als Spezialität Cheshires und stellt fest, dass diese Bauten die frühesten ihrer Art in Europa sind.[2]

Kirchen[Bearbeiten]

Bauwerk Ort Koordinaten Bauzeit Beschreibung Anmerkung Bild
St Mary Acton 53° 4′ 25″ N, 2° 33′ 4″ W53.0737-2.5512 Kirchturm um 1180,
Kirchenschiff aus dem 14. Jahrhundert und später
Der Kirchturm ist der älteste in Cheshire; er stürzte 1757 ein und wurde niedriger wieder aufgebaut.[3]
Clifton-Taylor bezeichnet die Kirche als eine der schönsten Pfarrkirchen Englands.[4]
[5] St Marys Church Acton Cheshire.jpg
St Peter Aston-by-Sutton 53° 18′ 4″ N, 2° 40′ 4″ W53.3012-2.6679 1697; 1736–40 gefällige Kirche aus dem Ende des 17. Jahrhunderts und der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts[6] [6] Aston St Peter 4.jpg
St James Audlem 52° 59′ 21″ N, 2° 30′ 28″ W52.9891-2.5079 spätes 13. Jahrhundert und später Die Kirche steht in erhöhter Lage im Zentrum des Dorfes.[7] [8] St James' Church, Audlem.jpg
St Michael Baddiley 53° 2′ 56″ N, 2° 35′ 26″ W53.0489-2.5905 1308 Fachwerkkirche, 1811 weitgehend mit Backsteinen ummauert.[9] [10] St Michaels Baddiley.jpg
St Bertoline Barthomley 53° 4′ 6″ N, 2° 20′ 54″ W53.0682-2.3483 Ende des 15. Jahrhunderts Der Altarraum wurde 1925–1926 gebaut.[11]Richards geht davon aus, dass diese Kirche die einzige Englands ist, die St Bertoline geweiht ist.[12] [11]
St Bertoline's Church, Barthomley.jpg
St Boniface Bunbury 53° 7′ 6″ N, 2° 38′ 43″ W53.1182-2.6453 1320 und später 1385–1386 als eine Stiftskirche geweiht; die Kapelle wurde 1527 hinzugefügt.[13] [4][14] St Boniface's Church, Bunbury.jpg
St Nicholas' Chapel Cholmondeley 53° 3′ 26″ N, 2° 41′ 36″ W53.0573-2.6932 13. Jahrhundert und später Privatkapelle von Cholmondeley Castle. Ein ursprünglicher Fachwerkbau, der 1716 durch Ziegelwerk ummantelt wurde; die Querschiffe wurden 1829 hinzugefügt.[15] [16] St Nicholas' Chapel, Cholmondeley.jpg
Eaton Chapel Eaton Hall 53° 8′ 27″ N, 2° 52′ 39″ W53.1409-2.8776 1873–1884 Privatkapelle von Eaton Hall, die durch Alfred Waterhouse für den 1. Duke of Westminster erbaut wurde. [17]
St Mary Eccleston 53° 9′ 27″ N, 2° 52′ 46″ W53.1576-2.8794 1899 von George Frederick Bodley für den 1. Duke of Westminster erbaut. [18]
Woodhey Chapel Faddiley 53° 4′ 14″ N, 2° 38′ 18″ W53.0706-2.6383 um 1700 von Lady Wilbraham, der Widwe von Thomas Wilbraham, dem letzten Baronet of Woodhey erbaut.[19] Die Kapelle wird nicht mehr benutzt. [20] Woodhey Chapel Faddiley.jpg
St Laurence Frodsham 53° 17′ 26″ N, 2° 43′ 11″ W53.2905-2.7196 um 1180 und später Das Kirchenschiff ist ein Beispiel normannischer Architektur.[21] [22] St Laurence Frodsham exterior.jpg
St James Gawsworth 53° 13′ 27″ N, 2° 9′ 58″ W53.2241-2.1661 1430;
15. Jahrhundert
beinhaltet die Gräber der Familie Fitton.[23] [24] St James' Church, Gawsworth.jpg
St Wilfrid Grappenhall 53° 22′ 20″ N, 2° 32′ 36″ W53.3723-2.5434 12. Jahrhundert mit späteren Ergänzungen [25] St Wilfrid's, Grappenhall.jpg
St Mary and All Saints’ Great Budworth 53° 17′ 37″ N, 2° 30′ 15″ W53.2936-2.5043 14. Jahrhundert und später Pevsner betrachtet diese Kirche als „eine der befriedigendste Kirchen im Perpendicular Style in Cheshire“.[26], Clifton-Taylor bezeichnet sie als eine der besten englischen Pfarrkirchen.[4] [27]
St Luke Holmes Chapel 53° 12′ 7″ N, 2° 21′ 27″ W53.202-2.3575 um 1430 Die ursprünglich Holzfachwerkkirche wurde im 18. Jahrhundert mit Backsteinen umhüllt und seitdem renoviert. [28][29] Holmes Chapel.jpg
Brook Street Chapel Knutsford 53° 18′ 6″ N, 2° 22′ 12″ W53.3017-2.3701 1689 Rote Backsteinkirche mit zwei außenliegenden Treppen. [30]
St Oswald Lower Peover 53° 15′ 50″ N, 2° 23′ 11″ W53.2639-2.3864 14. Jahrhundert und später Holzfachwerkkirche mit Turm aus Sandstein. [31] St Oswald's Church, Lower Peover.jpg
St Oswald Malpas 53° 1′ 10″ N, 2° 46′ 1″ W53.0195-2.767 14. Jahrhundert mit späteren Ergänzungen Laut Clifton-Taylor eine der besten Pfarrkirchen Englands.[4] [32]
St James and St Paul Marton 53° 12′ 32″ N, 2° 13′ 33″ W53.2088-2.2257 um 1370, später ergänzt und verändert Fachwerkkirche, die von der Davenport-Familie erbaut wurde. [33][34] Marton Church Cheshire.jpg
St Peter Mickle Trafford 53° 13′ 30″ N, 2° 48′ 53″ W53.2251-2.8147 15. Jahrhundert und später Der Bau wurde von der Familie Trafford finanziert[35] und enthält Holzinnenausstattungen von Rev. Toogood, einem früheren Pastor.[36] [37] St Peter's Church, Plemstall.jpg
St Wilfrid Mobberley 53° 19′ 6″ N, 2° 18′ 58″ W53.3182-2.3161 um 1245, später ergänzt und verändert auf der Stätte einer früheren Kirche der Sachsen erbaut,[38] eine der besten englischen Pfarrkirchen nach Clifton-Taylor.[4] [39] St Wilfrid's Church, Mobberley.jpg
St Mary Nantwich 53° 4′ 2″ N, 2° 31′ 14″ W53.0671-2.5206 um 1380 große Pfarrkirche in Kreuzform aus Sandstein mit achteckigem Turm, hauptsächlich im Decorated Style mit späteren Erweiterungen im Perpendicular Style [40] St Mary’s Church
St Mary Nether Alderley 53° 16′ 55″ N, 2° 14′ 20″ W53.282-2.2389 14. Jahrhundert mit späteren Ergänzungen Laut Clifton-Taylor eine der besten Pfarrkirchen Englands.[4] [41] St Mary's, Alderley.jpg
St Mary Newbold Astbury 53° 9′ 3″ N, 2° 13′ 53″ W53.1507-2.2314 15. Jahrhundert Die Kirche wurde 1862 von Sir George Gilbert Scott renoviert und beinhaltet mehr mittelalterliche Ausstattung und Möblierung als die anderen Kirchen Cheshires aus dieser Zeit.[42]
Laut Clifton-Taylor eine der besten Pfarrkirchen Englands.[4], Pevsner nennt sie eine der aufregendsten Kirchen in Cheshire.[43]
[44]
St Helen Northwich 53° 15′ 37″ N, 2° 30′ 17″ W53.2602-2.5046 14. Jahrhundert und später Laut Clifton-Taylor eine der besten Pfarrkirchen Englands.[4] [45] St helens witton.jpg
St Lawrence Peover Superior 53° 15′ 30″ N, 2° 20′ 35″ W53.2582-2.3431 1456 und später enthält Grabsteine der Familie Mainwaring[46] [47]
St Christopher Pott Shrigley 53° 18′ 35″ N, 2° 5′ 5″ W53.3098-2.0847 spätes 14. Jahrhundert nahezu Perpendicular Style[48] [49] St Christopher's Church, Pott Shrigley.jpg
St Peter Prestbury 53° 17′ 21″ N, 2° 9′ 1″ W53.2893-2.15025 1220 und später Die normannische Kapelle im Kirchhof ist der Vorgängerbau der gegenwärtigen Kirche.[50] [51] St.Peter's Church.gif
St Mary Rostherne 53° 20′ 58″ N, 2° 23′ 17″ W53.3495-2.388 1742–44 und später Neubau nach Einsturz des Kirchturms des Vorgängerbaus im Jahr 1741. Altarraum und nördliche Sakristei wurden 1888 von Sir Arthur Blomfield erbaut. [52] St Mary's Church, Rostherne.jpg
St Peter Tabley House 53° 17′ 46″ N, 2° 24′ 51″ W53.2961-2.4142 1675–78; um 1720 Privatkapelle von Tabley House, wurde 1927 an die derzeitige Stelle verlegt.[53] [54] St Peter's Church, Tabley.jpg
St Edith Shocklach 53° 2′ 45″ N, 2° 50′ 56″ W53.0459-2.849 um 1150, später ergänzt kleine normannische Kirche, eines der ältesten Kirchengebäude in Cheshire.[55] [56] St Edith's Church, Shocklach.jpg
St Michael Shotwick 53° 14′ 20″ N, 2° 59′ 42″ W53.2388-2.9951 14. Jahrhundert Ein normannischer Eingang ist erhalten, der größte Teil der Kirche ist aus dem 14. Jahrhundert.[57] [58] St Michaels Church Shotwick.jpg
St Andrew Tarvin 53° 11′ 51″ N, 2° 45′ 43″ W53.1974-2.762 14. Jahrhundert und später Der Turm und der Rest der Kirche wurden im 15. Jahrhundert erbaut; sie wurde später erneuert. [59][60] St Andrew's Church, Tarvin.jpg
St Mary Thornton-le-Moors 53° 15′ 54″ N, 2° 50′ 19″ W53.265-2.8386 14. Jahrhundert und später Die Kapelle und der Turm stammen aus dem 16. Jahrhundert, die Terrasse ab der Südseite aus dem 17. Jahrhundert.[61] [62] St Mary's Church, Thornton-le-Moors.jpg
St Chad Tushingham 53° 0′ 42″ N, 2° 42′ 21″ W53.0117-2.7057 1689–1691 Die Kapelle, zu der nur ein Fußweg führt liegt in offenem Gelände inmitten von Feldern.[63] [64] St Chad's, Tushingham.jpg
St Mary Weaverham 53° 15′ 50″ N, 2° 34′ 33″ W53.2638-2.5757 15. bis 16. Jahrhundert Die Kirche wurde 1855 von Anthony Salvin und 1877 von John Douglas renoviert. [65] St Mary's Church, Weaverham.jpg
St Bartholomew Wilmslow 53° 19′ 48″ N, 2° 13′ 47″ W53.3301-2.2296 frühes 16. Jahrhundert und später [66] St Bartholomew's Church, Wilmslow.jpg
St Oswald Winwick 53° 25′ 51″ N, 2° 35′ 52″ W53.4308-2.5979 frühes 13. Jahrhundert und später Die Kirche wurde 1847–1849 von Augustus Welby Northmore Pugin umgebaut.[67] [67] St Oswald's Church, Winwick.jpg

Andere Bauwerke[Bearbeiten]

Bauwerk Ort Koordinaten Bauzeit Beschreibung Anmerkung Bild
Dorfold Hall Acton 53° 4′ 7″ N, 2° 32′ 42″ W53.0685-2.5451 1616–21 Für Ralph Wilbraham erbaut[68] Gilt als eines der besten Beispiele des Jacobean Style bei Häusern in Cheshire.[69] [70] Dorfold Hall
Adlington Hall Adlington 53° 19′ 15″ N, 2° 8′ 41″ W53.3209-2.1446 15–16. Jahrhundert/ Mitte des 18. Jahrhunderts Herrenhaus, das teilweise ein Fachwerkhaus, teilweise ein Backsteinbau ist.[71] [72] Adlington Hall.jpg
Chorley Old Hall Alderley Edge 53° 18′ 0″ N, 2° 14′ 43″ W53.2999-2.2452 um 1330, Mitte des 16. Jahrhunderts ergänzt Ein Teil des Herrenhauses wurde auch Backsteinen erbaut, der andere Teil aus Holzfachwerk. [73] Chorley Old Hall.jpg
Aldford Iron Bridge Aldford 53° 8′ 5″ N, 2° 52′ 15″ W53.1347-2.870822 1824 Brücke über den River Dee an der Straße von Buerton nach Eaton Hall,[63] die Robert Grosvenor, 1st Marquess of Westminster bauen ließ. [74] Aldford Iron Bridge.jpg
Cruck von Arley Hall Arley Hall 53° 19′ 27″ N, 2° 29′ 24″ W53.3242-2.4901 frühes 16. Jahrhundert früherer Cruck, der in eine Reitschule umgewandelt wurde. [75][76] Arley Hall Clock Tower.jpg
Moss Hall Audlem 52° 59′ 35″ N, 2° 30′ 55″ W52.993-2.5152 1616 Das Holzfachwerkhaus wurde 1902 umfassend renoviert. [77][78]
Beeston Castle Beeston 53° 7′ 44″ N, 2° 41′ 29″ W53.129012-2.691297 1220er Jahre Ranulph de Blondeville, 4. Earl of Chester ließ dieses Schloss erbauen,[79] das nach dem Englischen Bürgerkrieg teilweise zerstört wurde.[80][81] Sowohl die innere als auch die außere Burg sind wie Mauern, Türme und Torhaus als Grade I eingestuft. [82]
[80]
Beeston Castle Gate.jpg
Brereton Hall Brereton 53° 10′ 44″ N, 2° 19′ 57″ W53.1789-2.3324 1586 Für Sir William Brereton erbaut,[83] wurde Brereton Hall im 19. Jahrhundert verändert,[84] dabei wurde auch die Kuppel entfernt. [85] Brereton Hall.jpg
Highfields Buerton 52° 57′ 55″ N, 2° 29′ 8″ W52.9654-2.4855 1615 Für die Familie Dodds wurde der Landsitz 1750 und 1897 erweitert. [86] Highfields, Buerton.jpg
Sankey Viaduct Burtonwood 53° 26′ 51″ N, 2° 39′ 3″ W53.44745-2.65076 1830 Von George Stephenson für die Liverpool and Manchester Railway erbaut, handelte es sich um das erste größere Eisenbahnviadukt der Welt. [87] 2004-10-09 Sankey Brook.jpg
Lower Carden Hall Carden 53° 3′ 49″ N, 2° 48′ 11″ W53.0637-2.803 15. Jahrhundert und später Landhaus, das weitgehend als Holzfachwerk gebaut wurde. [88]
Combermere Abbey Combermere Park 52° 59′ 37″ N, 2° 36′ 50″ W52.993611-2.613889 1563 1814–1820 erweitertes Landhaus, ursprünglich der Sitz des Abts.[89] [90] Combermere Abbey.jpg
Little Moreton Hall südwestlich von Congleton 53° 7′ 38″ N, 2° 15′ 6″ W53.1272-2.2518 15. Jahrhundert Nach dem National Trust for Places of Historic Interest or Natural Beauty einer der besten Fachwerk-Herrensitze im Vereinigten Königreich.[91] [92] LittleMoretonHall.jpg
Crewe Hall Crewe Green 53° 4′ 58″ N, 2° 24′ 0″ W53.0827-2.3999 1615–1636 für Sir Randolph Crewe erbaut und nach einem Brand im Jahr 1866 im späten 19. Jahrhundert umfassend erneuert.[93] Gilt als eines der besten jakobinischen Häuser Cheshires.[69] [94] Crewe Hall (front+gate).jpg
Lyme Hall Disley 53° 20′ 17″ N, 2° 3′ 17″ W53.3381-2.0547 um 1570, mit späteren Ergänzungen Das größte Haus in Cheshire wurde für die Familie Legh erbaut.[95] [96]
Delves Hall Doddington 53° 1′ 11″ N, 2° 26′ 8″ W53.0197-2.4356 1364 von Sir John Delves erbauter Festungsturm[97] [98]
Doddington Hall Doddington 53° 0′ 53″ N, 2° 26′ 3″ W53.0148-2.4342 1777–1798 fur Rev. Sir Thomas Broughton im neoklassizistischen Stil erbaut[99] [100] Doddington31.jpg
Golden Gates Eaton Park 53° 8′ 25″ N, 2° 52′ 45″ W53.1404-2.8791 18. Jahrhundert,
um 1880
Das mittlere Torpaar (Golden Gates) und die anhängenden screen railings sind von Robert und John Davies und entstanden im 18. Jahrhundert.
Die seitlichen Tore, screens and lodges fügte Alfred Waterhouse um 1880 hinzu.[101]
[101] Golden Gates at Eaton Hall Cheshire.JPG
Farndon Bridge Farndon 53° 5′ 0″ N, 2° 52′ 47″ W53.083373-2.87982 1339 kreuzt den River Dee und die Grenze zwischen England und Wales zwischen den Dörfern Farndon und Holt.[63] [102] Farndon Bridge.jpg
Gawsworth Old Hall Gawsworth 53° 13′ 26″ N, 2° 9′ 50″ W53.2238-2.1638 1480,
1701 umgebaut
teils in Fachwerk, teils in Backsteinen gemauertes Bauwerk der Familie Fitton. [103][104] Gawsworth Old Hall.jpg
Old Rectory Gawsworth 53° 13′ 26″ N, 2° 10′ 0″ W53.224-2.1667 15.–16. Jahrhundert In Holzständerbauweise errichtetes Gebäude, dessen Nordflügel 1872 hinzugefügt wurde.[105]
Das ehemalige Pastorat ist nun ein Privathaus.[106]
[107]
Belmont Hall Great Budworth 53° 18′ 4″ N, 2° 31′ 11″ W53.3011-2.5198 1755 Von James Gibbs erbautes Landhaus, das heute eine Schule beherbergt.[108] [109]
Halton Castle Halton 53° 19′ 59″ N, 2° 41′ 45″ W53.3331-2.6957 um 1070 Burg auf einem Sandsteinhügel, ist heute eine Ruine.[110] [110] Halton Castle.jpg
Haslington Hall Haslington 53° 6′ 2″ N, 2° 22′ 39″ W53.1006-2.3776 1545 mit späteren Ergänzungen Fachwerkhaus des Admirals Sir Francis Vernon.[111] [112] Haslington Hall.jpg
Ince Manor Ince 53° 16′ 59″ N, 2° 49′ 37″ W53.2831-2.827 Ende des 13. Jahrhunderts und später ehemaliger klösterlicher Bauernhof,[113]
von dem Hauptgebäude und einige Cottages erhalten sind.[114]
[113] Ince Manor 4a.jpg
Lovell Telescope Jodrell-Bank-Radioobservatorium,
bei Goostrey
53° 14′ 13″ N, 2° 18′ 26″ W53.237-2.30715 1952–1957 Zum Zeitpunkt seiner Konstruktion das größte steuerbare Radioteleskop der Welt.[115] [115] Lovell Telescope 5.jpg
Lymm Cross Lymm 53° 22′ 52″ N, 2° 28′ 39″ W53.3811-2.4776 17. Jahrhundert 1897 restauriert[116] [116] Lymm Cross.jpg
Crown Hotel Nantwich 53° 4′ 2″ N, 2° 31′ 21″ W53.0673-2.5226 1580s Das als Fachwerkhaus erbaute Gasthaus entstand nach dem Brand von 1583[117]und ist heute ein Hotel mit Restaurant.[118] [117] Crown Hotel Nantwich.jpg
Churche’s Mansion Nantwich 53° 3′ 56″ N, 2° 30′ 52″ W53.0655-2.5144 1577 Fachwerkhaus[119] [119] Churches Mansion left.jpg
Peckforton Castle Peckforton 53° 7′ 3″ N, 2° 41′ 56″ W53.1175-2.699 1844–50 Landhaus im Stil einer mittelalterlichen Burg, das von Anthony Salvin für John Tollemache, 1. Baron Tollemache entworfen wurde.[120] Now a hotel.[121] [122] Peckforton Castle 1.jpg
Peover Hall Stable Block Peover Hall 53° 15′ 26″ N, 2° 20′ 30″ W53.2573-2.3418 1654 Ein Geschenk von Ellen Mainwaring an ihren Sohn Thomas. Aufwendige Abschirmungen der Stallboxen.[123] [123]
Norton Priory bei Runcorn 53° 20′ 32″ N, 2° 40′ 48″ W53.3423-2.6799 13. Jahrhundert und später Ein Priorat, dann eine Abtei und später ein Landhaus, ist heute teilweise eine Ruine und beherbergt ein Museum.[124] [124] Norton Priory.jpg
Saighton Grange Gatehouse Saighton 53° 9′ 1″ N, 2° 50′ 3″ W53.1503-2.8342 um 1489 Von dem Bauernhof der St Werburgh’s Abbey in Chester[125] ist nur der Torhaus erhalten,[126] das heute Teil einer Schule ist.[127] Saighton Grange.jpg
Sandbach Crosses Sandbach 53° 8′ 38″ N, 2° 21′ 44″ W53.14402-2.36209 9. Jahrhundert Paar gemeißelter angelsächsischer Steinkreuze.[128] [128]
Sandbach crosses.jpg
Old Hall Hotel Sandbach 53° 8′ 38″ N, 2° 21′ 47″ W53.144-2.363 1656 heutiges Hotel, als Fachwerkhaus errichtet[129] [129] Old Hall Hotel, Sandbach.jpg
Sutton Hall Sutton Weaver 53° 18′ 24″ N, 2° 41′ 4″ W53.30672-2.6844 spätes 15. und frühes 16. Jahrhundert, später erweitert im Innern liegen zwei große Hallenräume.[130] [130]
Tabley House Knutsford 53° 17′ 35″ N, 2° 25′ 21″ W53.2931-2.4225 1767 palladianischer Herrensitz von John Carr,[131]
jetzt im Eigentum der University of Manchester.[132]
[131]
Tatton Hall Knutsford 53° 19′ 49″ N, 2° 23′ 1″ W53.3304-2.3835 1791; completed 19th century neoklassizisches Landhaus[133] [133] Tatton house.jpg
Utkinton Hall Utkinton 53° 10′ 37″ N, 2° 40′ 14″ W53.1769-2.6705 Kern aus dem Mittelalter, der größte Teil Anfang des 17. Jahrhunderts. großer Herrensitz der Familoie Done[134] [134]
Warrington Town Hall Warrington 53° 23′ 23″ N, 2° 35′ 59″ W53.3897-2.5997 1750 Das Haus wurde von James Gibbs für Thomas Patten erbaut. Pevsner beschreibt es als „das schönste Haus aus seiner Zeit im Süden Lancashire“.[135]
Die Seitenflügel sind ebenfalls im Grade I eingestuft.
[136]
[137]
[138]
Warrington Town Hall.jpg
Winnington Hall Winnington 53° 16′ 7″ N, 2° 32′ 1″ W53.2686-2.5336 um 1600; 1775 der ältere Flügel wurde in Holzständerbauweise, der neuere wurde von Samuel Wyatt gebaut.[139] [139]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bilsborough, 1983. Seite 151.; Clifton-Taylor, Alec, Building Materials, in: Pevsner und Hubbard, 2003. Seite 45–48.
  2. Pevsner, 2003. Seite 17.
  3. Richards, 1947. Seite 15–18.
  4. a b c d e f g h Clifton-Taylor, 1974. Seite 240.
  5. Images of England: Church of St Mary, Acton. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  6. a b Images of England: Church of St Peter, Aston. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  7. Clifton-Taylor, 1974. Seite 21
  8. Images of England: Church of St James, Audlem. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  9. Richards, 1947. Seiten 38–40
  10. Images of England: Church of St Michael, Baddiley. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  11. a b Images of England: Church of St Bertoline, Barthomley. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  12. Richards, 1947. Seiten 43–47
  13. A thousand years of worship. Bunbury parish church. Abgerufen am 21. April 2008.
  14. Images of England: Church of St Boniface, Bunbury. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  15. Richards, 1947. Seiten 126–129.
  16. Images of England: Chapel of St Nicholas, Cholmondeley. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  17. Images of England: Eaton Chapel. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  18. Images of England: Church of St Mary, Eccleston. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  19. Richards, 1947. Seiten 367–368.
  20. Images of England: Woodhey Chapel. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  21. Frank A. (ed.) Latham: Frodsham: The History of a Cheshire Town. Local Historians, 1987, ISBN 0901993069, S. 65–67.
  22. Images of England: Church of St Lawrence, Frodsham. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  23. Richards, 1947. Seiten 160–164
  24. Images of England: Church of St James, Gawsworth. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  25. Images of England: Church of St Wilfrid, Grappenhall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  26. Pevsner und Hubbard, 2003. Seiten 227–228.
  27. Images of England: Church of St Mary and All Saints, Great Budworth. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  28. Cheshire: Holmes Chapel: St Luke's. West Gallery Churches. Abgerufen am 22. April 2008.
  29. Images of England: Church of St Luke, Holmes Chapel. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  30. Images of England: Brook Street Unitarian Chapel. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  31. Images of England: Church of St Oswald, Nether Peover. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  32. Images of England: Church of St Oswald, Malpas. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  33. Bilsborough, 1983. Seite 151.
  34. Images of England: Church of St James and St Paul, Marton. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  35. Frank A. (ed.) Latham: Mickle Trafford. The Local History Group, 2005, ISBN 0 955....
  36. Richards, 1947. Seiten 273–278.
  37. Images of England: Church of St Peter, Plemstall Lane. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  38. Richards, 1947. Seiten 237–242.
  39. Images of England: Church of St Wilfrid, Mobberley. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  40. Images of England: Church of St Mary, Churchyard Side. English Heritage. Abgerufen am 10. August 2007.
  41. Images of England: Church of St Mary, Nether Alderley. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  42. Richards, 1947. Seiten 15–30.
  43. Pevsner und Hubbard, 2003. Seiten 65–67.
  44. Images of England: Church of St Mary, Newbold Astbury. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  45. Images of England: Church of St Helen, Northwich. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  46. Richards, 1947. Seiten 267–273.
  47. Images of England: Church of St Lawrence, Peover Superior. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  48. Pevsner und Hubbard, 2003. Seiten 313–314.
  49. Images of England: Church of St Christopher, Pott Shrigley. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  50. Pevsner und Hubbard, 2003. Seite 316.
  51. Images of England: Church of St Peter, Prestbury. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  52. Images of England: Church of St Mary, Rostherne. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  53. Tabley. Tabley House. Abgerufen am 22. April 2008.
  54. Images of England: St Peter’s Church at Tabley House. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  55. Bilsborough, 1983. Seiten 145–146.
  56. Images of England: Church of St Edith, Shocklach. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  57. Richards, 1947. Seiten 296–303.
  58. Images of England: Church of St Michael, Shotwick. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  59. Richards, 1947. Seiten 321–324.
  60. Images of England: Church of St Andrew, Tarvin. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  61. Richards, 1947. Seiten 328–330.
  62. Images of England: Church of St Mary, Thornton-le-Moors. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  63. a b c Crewe & Nantwich: Explorer 257 Karte, Ordnance Survey.
  64. Images of England: St Chad’s Chapel. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  65. Images of England: Church of St Mary, Weaverham. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  66. Images of England: Church of St Bartholomew, Wilmslow. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  67. a b Images of England: Church of St Oswald, Winwick. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  68. Pevsner und Hubbard, 2003. Seite 201.
  69. a b Pevsner und Hubbard, 2003. Seite 22.
  70. Images of England: Dorfold Hall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  71. Pevsner und Hubbard, 2003. Seite 54.
  72. Images of England: Adlington Hall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  73. Images of England: Chorley Old Hall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  74. Images of England: Iron Bridge over the River Dee, Aldford. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  75. Arley Hall and Gardens, Jarrold Publishing, 1999.
  76. Images of England: Cruck barn, Arley Hall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  77. Village history. Audlem Online. Abgerufen am 22. April 2008.
  78. Images of England: Moss Hall Audlem. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  79. Plantagenet Somerset Fry: The David & Charles Book of Castles. David & Charles, 1980, ISBN 0-7153-7976-3, S. 191.
  80. a b Images of England: Walls, towers and gatehouse of the Inner Bailey at Beeston Castle. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  81. Julia Hickey: Beeston: Castle of the Rock. TimeTravel-Britain.com. 2005. Abgerufen am 22. April 2008.
  82. Images of England: Walls of the Outer Bailey at Beeston Castle. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  83. Bernard Burke, A Genealogical History of the Dormant, Abeyant, Forfeited, and Extinct Titles ..., „Brereton - Baron Brereton“.
  84. Marcus Binney: The Tudor show home. In: TimesOnline. Times Newspapers. 12. August 2005. Abgerufen am 22. April 2008.
  85. Images of England: Brereton Hall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  86. Images of England: 57086. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  87. Images of England: Sankey Viaduct. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  88. Images of England: Lower Carden Hall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  89. Callander Beckett S., 2004. 'Combermere Abbey: A Brief History'
  90. Images of England: Combermere Abbey. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  91. Little Moreton Hall. National Trust. Abgerufen am 22. April 2008.
  92. Images of England: Little Moreton Hall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  93. P. de Figueiredo, Treuherz J.: Cheshire Country Houses. Phillimore, 1988, ISBN 0 85033 655 4, S. 66–67.
  94. Images of England: Crewe Hall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  95. Pevsner und Hubbard|, 2003. Seiten 259–260.
  96. Images of England: Lyme Park. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  97. Samuel (ed.) Lewis: Doddington. In: A Topographical Dictionary of England. British History Online. S. 63–69. 1848. Abgerufen am 22. April 2008.
  98. Images of England: Delves Hall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  99. Pevsner und Hubbard, 2003. Seiten 198–199.
  100. Images of England: Doddington Hall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  101. a b Images of England: Golden Gates and Overthrow, screens, and pair of wing lodges. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  102. Images of England: Farndon Bridge. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  103. A Brief History of Gawsworth Hall. Gawsworth Hall. Abgerufen am 22. April 2008.
  104. Images of England: Gawsworth Old Hall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  105. Pevsner und Hubbard, 2003. Seite 223
  106. Pastscape: The Old Rectory, Gawsworth. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  107. Images of England: The Old Rectory, Gawsworth. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  108. Cransley School. Cransley School. Abgerufen am 22. April 2008.
  109. Images of England: Belmont Hall, Great Budworth. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  110. a b Images of England: Halton Castle. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  111. Haslington. Cheshire County Council. Abgerufen am 22. April 2008.
  112. Images of England: Haslington Hall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  113. a b Images of England: Manor house of Abbey of St Werburgh. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  114. To the Manor Reborn. Institute of Historic Building Conservation. Abgerufen am 22. April 2008.
  115. a b Images of England: Sir Bernard Lovell Telescope, Jodrell Bank Laboratory. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  116. a b Images of England: Lymm Cross. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  117. a b Images of England: Crown Inn. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  118. The Crown Hotel and Restaurant. Best Western. Abgerufen am 22. April 2008.
  119. a b Images of England: Churche’s Mansion. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  120. Ronald Durdey: John Tollemache and his Castle, 47 2007–2008, S. 75–87.
  121. Accommodation. Peckforton Castle. Abgerufen am 22. April 2008.
  122. Images of England: Peckforton Castle. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  123. a b Images of England: Old Stable Block, Peover Hall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  124. a b Images of England: Remains of Norton Priory. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  125. George Ormerod, Thomas Helsby (Ed.): The History of the County Palatine and City of Chester, 2nd, George Routledge and Sons, London 1882, S. ii: 769–770.
  126. Images of England: Abbey Gate College Gatehouse. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  127. Abbey Gate College. Abbey Gate College. Abgerufen am 20 April 2009.
  128. a b Images of England: Sandbach Crosses. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  129. a b Images of England: Old Hall Hotel, Sandbach. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  130. a b Images of England: Sutton Hall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  131. a b Images of England: Tabley House. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  132. University attractions. University of Manchester. Abgerufen am 22. April 2008.
  133. a b Images of England: Tatton Hall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  134. a b Images of England: Utkinton Hall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  135. Richard Pollard, Nikolaus Pevsner: The Buildings of England: Lancashire: Liverpool and the South-West. Yale University Press, New Haven & London 2006, ISBN 0 300..., S. 611.
  136. Images of England: Town Hall, Warrington. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  137. Images of England: Eastern Outbuilding to Warrington Town Hall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  138. Images of England: Western Outbuilding to Warrington Town Hall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.
  139. a b Images of England: Winnington Hall. English Heritage. Abgerufen am 22. April 2008.

Literatur[Bearbeiten]

  • Norman Bilsborough: The Treasures of Cheshire. The North West Civic Trust, Manchester 1983, ISBN 0901347353., zitiert als Bilsborough, 1983.
  • Alec Clifton-Taylor: English Parish Churches as Works of Art. Batsford, London 1974., zitiert als Clifton-Taylor, 1974.
  • Nikolaus Pevsner, Edward Hubbard: The Buildings of England: Cheshire. Yale University Press, New Haven & London 2003, ISBN 0 300...., zitiert als Pevsner und Hubbard, 2003.
  • Raymond Richards: Old Cheshire Churches. Batsford, London 1947., zitiert als Raymond, 1947.
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing