Liste der Herrscher von Württemberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier sind die Herrscher von Württemberg aufgelistet. Zu beachten ist, dass Württemberg bis 1806, als Herzog Friedrich II. zu König Friedrich ernannt wurde, Wirtemberg hieß. Bis 1495 war Wirtemberg eine Grafschaft. Von Napoleon wurde es 1806 zum Königreich erhoben.

Herren[Bearbeiten]

Name Herrschaft Bemerkungen
Konrad I. um 1081–1110
Konrad II. um 1110–1143

Grafen[Bearbeiten]

Name Herrschaft Bemerkungen
Ludwig I. 1143–1158
Ludwig II. 1158–1181
Hartmann I. 1181–1240
Ludwig III. 1194–1241
Ulrich I., der Stifter, mit dem Daumen 1241–1265
Ulrich II. 1265–1279
Eberhard I., der Erlauchte 1279–1325
Ulrich III. 1325–1344
Ulrich IV. 1344–1362 gemeinsam mit Eberhard II. bis zu seinem Rücktritt 1362
Eberhard II., der Greiner, der Rauschebart 1344–1392 bis 1362 gemeinsam mit Ulrich IV.
Eberhard III., der Milde 1392–1417
Eberhard IV., der Jüngere 1417–1419
Ludwig I. und Ulrich V. 1419–1426 unter Vormundschaft ihrer Mutter, Henriette von Mömpelgard
Ludwig I. 1426–1442
Ulrich V. 1433–1442 gemeinsam mit Ludwig I.
Teilung Württembergs durch den Nürtinger Vertrag

Stuttgarter Linie[Bearbeiten]

Name Herrschaft Bemerkungen
Ulrich V., der Vielgeliebte 1442–1480
Eberhard VI. 1480–1482 späterer Herzog Eberhard II.

Uracher Linie[Bearbeiten]

Name Herrschaft Bemerkungen
Ludwig I. 1442–1450 verheiratet mit Mechthild von der Pfalz
Ludwig II. 1450–1457
Eberhard V. 1457–1482
Wiedervereinigung Württembergs durch den Münsinger Vertrag

Vereintes Württemberg[Bearbeiten]

Name Herrschaft Bemerkungen
Eberhard V. 1482–1495 ab 1495 als Herzog Eberhard I., im Bart

Herzöge[Bearbeiten]

Name Herrschaft Bemerkungen
Eberhard I., im Bart 1495–1496
Eberhard II. 1496–1498
Ulrich 1498–1550
Christoph 1550–1568
Ludwig 1568–1593
Friedrich I. 1593–1608
Johann Friedrich 1608–1628
Eberhard III. 1628–1674
Wilhelm Ludwig 1674–1677
Eberhard Ludwig 1677–1733 1677–1693 unter Vormundschaft seiner Mutter Magdalena Sibylla von Hessen-Darmstadt und seines Onkels Herzog-Administrator Friedrich Carl von Württemberg-Winnental
Karl Alexander 1733–1737
Carl Eugen 1737–1793 1737–1738 unter Herzog-Administrator Carl Rudolf von Württemberg-Neuenstadt
1738–1744 unter Herzog-Administrator Carl Friedrich (1690–1761) von Württemberg-Oels
Ludwig Eugen 1793–1795
Friedrich Eugen 1795–1797
Friedrich II. 1797–1806 ab 1. Januar 1806 als Friedrich König von Württemberg

Könige[Bearbeiten]

Name Herrschaft Bemerkungen
Friedrich 1806–1816
Wilhelm I. 1816–1864
Karl 1864–1891
Wilhelm II. 1891–1918
Auflösung der Monarchie nach dem Ersten Weltkrieg 1918

Chefs des Hauses Württemberg[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Sönke Lorenz, Dieter Mertens, Volker Press (Hrsg.): Das Haus Württemberg. Ein biographisches Lexikon. Kohlhammer, Stuttgart 1997, ISBN 3-17-013605-4
  • Gerhard Raff: Hie gut Wirtemberg allewege. 1. Das Haus Württemberg von Graf Ulrich dem Stifter bis Herzog Ludwig. 5. Auflage. Hohenheim-Verlag, Stuttgart 2003, ISBN 3-89850-110-8
  • Gerhard Raff: Hie gut Wirtemberg allewege. 2. Das Haus Württemberg von Herzog Friedrich I. bis Herzog Eberhard III. Mit den Linien Mömpelgard, Weiltingen, Neuenstadt am Kocher, Neuenbürg und Oels in Schlesien. 3. Auflage. Hohenheim-Verlag, Stuttgart 2003, ISBN 3-89850-108-6
  • Gerhard Raff: Hie gut Wirtemberg allewege. 3. Das Haus Württemberg von Herzog Wilhelm Ludwig bis Herzog Friedrich Carl. Hohenheim-Verlag, Stuttgart 2002, ISBN 3-89850-084-5
  • Christoph Friedrich von Stälin: Wirtembergische Geschichte. In 2 Bänden. Stuttgart 1856, Reprint: Akadademische Verlags-Gesellschaft, Kettwig 19xx, ISBN 3-88851-301-4