Lusa (Nachrichtenagentur)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lusa - Agência de Notícias de Portugal S.A.
Lusa agencia de noticias.png
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 12. Dezember 1986
Sitz Lissabon PortugalPortugal Portugal
Leitung Afonso Camões (Präsident des Verwaltungsrates)
Umsatz 1.083.510 Euro (2009)
Branche Nachrichtenagentur
Website http://www.lusa.pt/lusaweb/

Lusa - Agência de Notícias de Portugal, S.A. ist eine portugiesische Nachrichtenagentur.

Sie wurde im Dezember 1986 als Aktiengesellschaft in Lissabon gegründet. Hauptaktionär ist der portugiesische Staat. Sitz und Zentralredaktion befinden sich in der Rua Dr. João Couto, im Stadtteil Benfica. Lusa verbreitet weltweit nationale und internationale Nachrichten an Zeitungen, Zeitschriften, Rundfunk, Fernsehen und Webseiten.

Als ein Hauptaugenmerk der Agentur gilt die Herstellung von Artikeln und Features über die portugiesischsprachige Welt; sie liefert damit hauptsächlich an Medien der Lusophonie. Außerhalb Portugals sind das Kunden in Angola, Brasilien, Guinea-Bissau, Kap Verde, Mosambik, Macao und Osttimor. Lusa unterhält, abgesehen von Lissabon, sechs weitere Regionalredaktionen, außerdem Büros in Brüssel, Madrid, Berlin, Peking, Luanda, Maputo, Bissau, Praia, Macao und Dili.

Täglich verbreitet Lusa einen Dienst von 300 bis 400 Artikeln, 30 bis 50 Pressefotos, fünf bis zehn Videos und zehn bis zwanzig Audionachrichten.[1] Die Bilder werden von eigenen Bildjournalisten und auch in Zusammenarbeit mit ausländischen Partneragenturen zusammengestellt. Deshalb ist Lusa an der European Pressphoto Agency beteiligt, deren Partner unter anderem die Deutsche Presse-Agentur ist.[2]Lusa legte Ende Dezember 2009 ein operatives Ergebnis von 1.083.510,14 Euro vor.

Vorsitzender des Verwaltungsrates ist Amável Afonso Barata Camões.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Produktionsdaten Lusa
  2. Beteiligungen der Lusa