Marc Rizzo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rizzo 2012 bei einem Konzert in Perth

Marc Rizzo (* 2. August 1977 in Carlstadt, New Jersey, Vereinigte Staaten) ist Lead-Gitarrist der Band Soulfly und früher bei der Band Ill Niño tätig. Bisher war er auf fünf Soulfly-Alben zu hören: Prophecy, Dark Ages, Conquer, Omen und Enslaved. Außerdem veröffentlichte er bisher drei in größten Teilen instrumentale Solo-Alben: Colossal Myopia, The Ultimate Devotion und Legionnaire. Rizzo ist außerdem Mitglied in der Band Cavalera Conspiracy, ein Nebenprojekt von Max und Igor Cavalera, den Mitbegründern von Sepultura. Rizzo ist auf dem Debütalbum Inflikted (2008) und Blunt Force Trauma (2011) zu hören.

Obwohl er hauptsächlich im Metal-Bereich tätig ist, weist Rizzo eine Große Bandbreiten an Stilen auf und kombiniert dabei verschiedene Genres wie Hard-Rock, Metal, Jazz. Neben dem klassischen Spiel der Gitarre, sind auch Einflüsse aus dem Flamenco deutlich hörbar.[1] Im Jahr 2007 hielt er seine erste Solo-Tour durch die USA.[2]

Marc Rizzo wird von Peavey, Yamaha und B.C. Rich ausgestattet.[2] Außerdem ist auch eine 7-saitige, Signatur-Gitarre von B.C. Rich erhältlich.

Im Jahr 2004 gründete Rizzo das Indie-Label Phlamencore Records mit seinem jüngeren Bruder Luke.[3]

Während seiner Live-Auftritte ist Rizzo für seine Lufttritte bekannt. Zudem trug er eine Zeit lang aus nicht weiter bekannten Gründen einen Rucksack.[4] Auch ist er bekannt dafür, Fußball-Shirts auf der Bühne zu tragen.[3]

Diskografie[Bearbeiten]

Benjamin Woods[Bearbeiten]

Committee of Thirteen[Bearbeiten]

  • Committee of Thirteen (2005) (Album, Phlamencore Records)

Coretez[Bearbeiten]

  • Coretez (EP, 2003) (Wiederveröffentlichung im Jahr 2011 bei iTunes über Phlamencore Records)

Ill Niño[Bearbeiten]

  • Ill Niño (EP, 2000) (C.I.A. Records)
  • Revolution Revolución (Album, 2001) (Roadrunner Records)
  • Confession (Album, 2003) (Roadrunner Records)
  • The Best of Ill Niño (Kompilation, 2006) (Roadrunner Records)

Soulfly[Bearbeiten]

  • Prophecy (Album, 2004) (Roadrunner Records)
  • Dark Ages (Album, 2005) (Roadrunner Records)
  • Conquer (Album, 2008) (Roadrunner Records)
  • Omen (Album, 2010) (Roadrunner Records)
  • Enslaved (Album, 2012) (Roadrunner Records)

Solo[Bearbeiten]

  • Marc Rizzo (Album, 2004) (Phlamencore Records)
  • Colossal Myopia (Album, 2005) (Shrapnel Records)
  • The Ultimate Devotion (Album, 2007) (Shrapnel Records)
  • Legionnaire (Album, 2010) (Phlamencore Records)

Cavalera Conspiracy[Bearbeiten]

DVDs[Bearbeiten]

  • Marc Rizzo of Soulfly, Modern, Speed & Shred Level 1 (2007)
  • Marc Rizzo of Soulfly, Modern, Speed & Shred Level 2 (2007)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Marc Rizzo of Soulfly - Metal Guitar: Modern Speed & Shred Level 2, abgerufen am 8. Oktober 2011.
  2. a b World-Renowned Guitarist Marc Rizzo os Soulfy announces Solo U.S. Tour in January 2011, abgerufen am 8. Oktober 2011.
  3. a b Biography - Marc Rizzo, abgerufen am 8. Oktober 2011.
  4. An Interview With Marc Rizzo Of Soulfly And Cavalera Conspiracy, abgerufen am 8. Oktober 2011.

Weblinks[Bearbeiten]