Mark Amodei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mark Amodei (2011)

Mark Eugene Amodei (* 12. Juni 1958 in Carson City, Nevada) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2011 vertritt er den Bundesstaat Nevada im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

Mark Amodei besuchte bis 1976 die Carson High School und studierte danach bis 1980 an der University of Nevada in Reno. Nach einem anschließenden Jurastudium an der University of the Pacific in Sacramento (Kalifornien) und seiner 1983 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in diesem Beruf zu arbeiten. Diese Zeit war von seinem Militärdienst in der US Army zwischen 1984 und 1987 unterbrochen. Politisch schloss er sich der Republikanischen Partei an. Im Jahr 1997 saß er als Abgeordneter in der Nevada Assembly; zwischen 1999 und 2011 gehörte er dem Staatssenat an. Von 2003 bis 2005 war er dessen Präsident. Im Jahr 2010 strebte er erfolglos die Nominierung seiner Partei für die Wahlen zum US-Senat an, die stattdessen an Sharron Angle ging. Von 2010 bis 2011 war er Vorsitzender der Republikaner auf Staatsebene.

Nach dem Rücktritt des Abgeordneten Dean Heller, der in den Senat wechselte, wurde Amodei bei der fälligen Nachwahl für den zweiten Sitz von Nevada als dessen Nachfolger in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 13. September 2011 sein neues Mandat antrat. Dort ist er Mitglied im Justizausschuss und im Veteranenausschuss sowie in drei Unterausschüssen.

Bei den Kongresswahlen 2012 setzte Amodei sich mit 58:36 Prozent der Stimmen gegen den Demokraten Samuel Koepnick durch.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. CNN Election Center: U.S. House: Nevada District 2

Weblinks[Bearbeiten]