Marktbeobachtung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Marktbeobachtung ist ebenso wie die Marktanalyse ein Mittel der Marktforschung. Ziel ist die Beobachtung der Marktentwicklung bzw. der Stellung einzelner Unternehmungen und Wirtschaftsgruppen auf Anbieter- und Käuferseite.

Die Marktbeobachtung ist ein langwieriger Prozess, da sie einen Zeitraum betrachtet.

Grundlage für eine Marktbeobachtung bilden die in der Marktforschung gewonnen demoskopischen und ökoskopischen Marktdaten.

Die Marktbeobachtung wird zusammen mit der Marktanalyse zur Erstellung einer Marktprognose (Vorhersage) verwendet.

Es gibt Benchmarking-Software, die bei der Auswertung der gewonnenen Daten und Aufbau einer Analyse unterstützt.

Literatur zu Marktbeobachtung[Bearbeiten]

  • Johannes Deltl: Strategische Wettbewerbsbeobachtung. Gabler Verlag, 2004, ISBN 3485625736.