Melbourne City FC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Melbourne Heart)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Melbourne City
Melbourne City Logo.png
Voller Name Melbourne City Football Club
Ort Melbourne
Gegründet 2009
(als Melbourne Heart)
Stadion AAMI Park
Plätze 30.050
Eigentümer City Football Group (80%)
Melbourne Storm (20%)
Vorstand Khaldoon Al Mubarak
Trainer John van ’t Schip
Homepage melbournecityfc.com.au
Liga A-League
2013/14 10. Platz

Der Melbourne City Football Club (ehemals Melbourne Heart) ist ein Fußballverein aus der australischen Stadt Melbourne im Bundesstaat Victoria, der seit der Saison 2010/11 an der A-League teilnimmt.

Geschichte[Bearbeiten]

Bei Einführung der A-League zur Saison 2005/06 wurde den acht ausgewählten Teams, darunter Melbourne Victory, für die folgenden fünf Jahre das Exklusivrecht in der jeweiligen Stadt eingeräumt. Angesichts des großen Zuschauerzuspruchs für Melbourne Victory, die den mit Abstand höchsten Zuschauerschnitt vorweisen, kamen frühzeitig Stimmen auf, die eine zweite A-League-Mannschaft für Melbourne für denkbar hielten.

Neben der Bewerbung eines Konsortiums um den Geschäftsmann Peter Sidwell, das unter dem Arbeitstitel Melbourne Heart stand, bewarben sich auch der Multimillionär Colin DeLutis[1] sowie der Verein South Melbourne FC[2] um eine zweite Melbourner A-League-Lizenz für die Saison 2010/11. Nachdem DeLutis wenige Monate vor der Vergabe-Entscheidung seine Bewerbung zurückgezogen hatte, war das Konsortium um Sidwell klarer Favorit für den Zuschlag, da die Football Federation Australia ethnisch neutrale Mannschaften bevorzugt, was die Chancen des griechisch geprägten South Melbourne FC schmälerte.[3]

Im September 2008 gab der australische Verband schließlich bekannt, dass man über eine Lizenzvergabe exklusiv mit dem Konsortium um Sidwell Gespräche führt,[4] im Juni 2009 wurde die Lizenz erteilt.[5]

Als Trainer wurde im Oktober 2009 der Niederländer John van ’t Schip präsentiert, und die Bekanntgabe der ersten Spielerverpflichtungen erfolgte Ende November 2009. 2012 wurde John Aloisi als neuer Trainer verpflichtet.[6]

Im Januar 2014 wurde der Klub zu 80 % von der City Football Group und zu 20 % von Melbourne Storm übernommen. Im Zuge dessen wurde der Klub am 5. Juni 2014 zu Melbourne City Football Club umbenannt und das Logo verändert.[7]

Anteilseigner[Bearbeiten]

Hauptanteilseigner ist zu 80 % die City Football Group um Scheich Mansour bin Zayed Al Nahyan. Minderheitsaktionär ist zu 20 % Melbourne Storm.[8]

Kader der Saison 2014/15[9][Bearbeiten]

Nr. Position Name
1 AustralienAustralien TW Andrew Redmayne
3 NiederlandeNiederlande AB Rob Wielaert
4 AustralienAustralien AB Connor Chapman
5 AustralienAustralien MF Erik Paartalu
6 AustralienAustralien MF Aaron Mooy
7 AustralienAustralien MF Iain Ramsay
8 AustralienAustralien MF Massimo Murdocca
9 SpanienSpanien ST David Villa
10 SlowenienSlowenien MF Robert Koren
11 IrlandIrland ST Damien Duff
13 ArgentinienArgentinien MF Jonatan Germano
14 AustralienAustralien ST James Brown
Nr. Position Name
15 AustralienAustralien ST David Williams
17 AustralienAustralien AB Jason Hoffman
18 AustralienAustralien MF Paulo Retre
19 AustralienAustralien MF Ben Garuccio
20 AustralienAustralien TW Tando Velaphi
21 AustralienAustralien MF Stefan Mauk
22 AustralienAustralien MF Nick Kalmar
23 AustralienAustralien ST Mate Dugandžić
24 AustralienAustralien AB Patrick Kisnorbo (C)Kapitän der Mannschaft
25 AustralienAustralien MF Jacob Melling
26 AustralienAustralien ST Marc Marino

siehe auch: Liste der Spieler von Melbourne City

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. heraldsun.com.au: DeLutis wants soccer team (1. März 2008)
  2. au.fourfourtwo.com: South Melbourne's A-League Bid (6. Apr. 2008)
  3. theage.com.au: Sidwell bid tipped to win second franchise (25. Juli 2008)
  4. au.fourfourtwo.com: FFA: Second Melbourne Side For 2010 (26. Sep. 2008)
  5. foxsports.com.au: Melbourne awarded licence for second A-League team (13. Juni 2009)
  6. http://www.smh.com.au/sport/a-league/aloisi-named-new-coach-of-melbourne-heart-20120508-1y9wp.html
  7. City Football Group Confirms Name Change To Melbourne City FC
  8. Manchester City Football Club to acquire Melbourne Heart FC in partnership with owners of Melbourne Storm
  9. Melbourne City FC