Memoriał Henryka Łasaka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Henryk Łasak-Memorial ist ein polnisches Radrennen in Polen.

Das Eintagesrennen findet seit 1999 alljährlich regelmäßig im August auf einem Rundkurs um Sucha Beskidzka statt. Seit 2005 ist es Teil der UCI Europe Tour und ist in UCI-Kategorie 1.1. klassifiziert.

Rekordsieger des Rennens ist Cezary Zamana, der 1999, 2002 und 2003 gewann.

Der Namensgeber des Rennens, Henryk Łasak, war ein berühmter Trainer, der am 5. Januar 1973 bei einem Autounfall in Skomielna Biała bei Rabka tödlich verunglückte.

Sieger[Bearbeiten]

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Der ursprüngliche Sieger Sylwester Janiszewski wurde wegen Doping disqualifiziert, vgl. Janiszewski: Nach positivem Test nur ein Rennen Sperre. radsport-news.com, 21. November 2012, abgerufen am 23. März 2015.

Weblinks[Bearbeiten]