Marcin Sapa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marcin Sapa
Marcin Sapa (2009)

Marcin Sapa (* 10. Februar 1976 in Mąkolno) ist ein polnischer Radrennfahrer.

Marcin Sapa gewann bei der Polen-Rundfahrt 2004 eine Etappe und eroberte auf der folgenden Etappe das Führungstrikot, welches er drei Tage lang trug. Im folgenden Jahr entschied er das belgische Eintagesrennen Schaal Sels-Merksem für sich. 2006 sicherte er sich den Gesamtsieg in der polnischen ProLigi. Im selben Jahr bestritt er die Tour de France und belegte Platz 146.

2008 wurde Sapa polnischer Meister im Straßenrennen. 2011 gewann er die Gesamtwertung des Course de la Solidarité Olympique und 2013 die Gesamtwertung von Dookoła Mazowsza.

Erfolge[Bearbeiten]

2004
2005
2007
2008
2010
2011
2013

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Marcin Sapa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien