Millersville University of Pennsylvania

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Millersville University of Pennsylvania
Logo
Motto Seize the Opportunity
Gründung 1855
Trägerschaft Staatlich
Ort Millersville, Pennsylvania
President Dr. John M. Anderson
Studenten 8500
Mitarbeiter 540
Jahresetat $23.2
Website www.millersville.edu

Überblick[Bearbeiten]

Die Millersville University of Pennsylvania ist eine Staatliche Universität in Millersville, Pennsylvania. Ihr Schwerpunkt liegt in den Geisteswissenschaften. Sie ist heute eine der 14 Universitäten, die dem Pennsylvania System of Higher Education angehören.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Millersville University wurde im Jahr 1855 unter dem Namen Lancaster County Normal School als erste Staatliche Normal School Pennsylvanias gegründet. Sie erhielt 1859 den Namen Millersville State Normal School, wurde 1957 in Millersville State College und schließlich 1983 als Millersville University umbenannt.

Bekannte Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Am Philosophischen Institut der Millersville University war von 1967 bis 1980 Kurt Rudolf Fischer Institutsvorstand. Von 1968 bis 1971 lehrten die drei Wiener Philosophen Kurt Buchinger, Michael Benedikt und Ludwig Nagl in Millersville.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Brian T. Gladden. Archiviert vom Original am 10. April 2013. Abgerufen am 25. April 2014.

Weblinks[Bearbeiten]