Moliens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moliens
Wappen von Moliens
Moliens (Frankreich)
Moliens
Region Picardie
Département Oise
Arrondissement Beauvais
Kanton Formerie
Gemeindeverband Communauté de communes de la Picardie Verte.
Koordinaten 49° 40′ N, 1° 49′ O49.6672222222221.8105555555556Koordinaten: 49° 40′ N, 1° 49′ O
Höhe 192–222 m
Fläche 9,39 km²
Einwohner 1.092 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 116 Einw./km²
Postleitzahl 60220
INSEE-Code

Die Kirche Saint-Honoré
.

Moliens ist eine französische Gemeinde mit 1092 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Oise in der Region Picardie. Sie gehört zum Arrondissement Beauvais und zum Kanton Formerie.

Nachbargemeinden von Moliens sind Romescamps im Norden, Saint-Thibault im Nordosten, Brombos im Osten, Broquiers im Südosten, Saint-Arnoult im Süden, Monceaux-l‘Abbaye im Südwesten, Blargies im Westen und Abancourt im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 835 876 819 777 869 944 1099

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Moliens – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Moliens bei annuaire-mairie.fr (französisch)