Goincourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goincourt
Goincourt (Frankreich)
Goincourt
Region Picardie
Département Oise
Arrondissement Beauvais
Kanton Beauvais-Sud-Ouest
Gemeindeverband Agglomération du Beauvaisis.
Koordinaten 49° 26′ N, 2° 2′ O49.4263888888892.036111111111175Koordinaten: 49° 26′ N, 2° 2′ O
Höhe 67–173 m
Fläche 6,52 km²
Einwohner 1.240 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 190 Einw./km²
Postleitzahl 60000
INSEE-Code
Website http://goincourt.fr/

Kirche Saint Lubin in Goincourt

Goincourt ist eine französische Gemeinde mit 1240 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Oise in der Region Picardie. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Beauvais und zum Kanton Beauvais-Sud-Ouest.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Ballungszentrum westlich von Beauvais, rund 60 Kilometer nordwestlich von Paris. Nachbargemeinden von Goincourt sind:

Der Ort selbst befindet sich am linken Ufer des Flusses Avelon, der in Beauvais in den Thérain mündet.

Das Gemeindegebiet wird von der Nationalstraße 31 (Beauvais - Rouen) und der Départementsstraße 981 (Beauvais - Gisors) durchquert, Bahnanschluss ist in Beauvais gegeben.

Geschichte[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2009
Einwohner 861 1.073 1.253 1.186 1.279 1.207 1.267

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche Église Saint Lubin

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Goincourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]