Mozilla Firefox Mobile

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mozilla Firefox Mobile
Logo von Mozilla Firefox Mobile
Firefox Mobile 19.0 Android 4.2 de
Mozilla Firefox Mobile 19.0
Basisdaten
Entwickler Mozilla Foundation
Aktuelle Version 32.0.1 für Android
(11. September 2014)
Aktuelle Vorabversion 33.0b2 für Android
(9. September 2014)
Betriebssystem Android, früher auch Maemo, Windows Mobile
Programmier­sprache C++, Java
Kategorie Webbrowser
Lizenz Mehrfachlizenzierung: MPL/GPL/LGPL
Deutschsprachig ja
www.mozilla.com
Fennec-Logo

Mozilla Firefox Mobile ist ein freier Webbrowser des Mozilla-Projekts für mobile Endgeräte, wie etwa PDAs, Mobiltelefone oder MIDs. Das zur Zeit einzige unterstützte Betriebssystem ist Android.

Der Codename für Firefox Mobile lautet Fennec, die englische und französische Bezeichnung für den Wüstenfuchs Fennek. Firefox Mobile für Maemo 1.0 Beta 5 war 2009 die erste Version des Browsers, die den offiziellen Namen und das Firefox-Logo trug.[1]

Funktionalität[Bearbeiten]

Firefox Mobile wird auf der Grundlage von Mozilla Firefox entwickelt, besitzt jedoch eine eigene Benutzeroberfläche. Diese ist sowohl an die speziellen Fähigkeiten (zum Beispiel Touchscreens) als auch an die Einschränkungen (kleine Bildschirme) dieser Geräteklasse angepasst.[2]

Firefox Mobile bietet Funktionen wie Tabs, Touchscreen-Gesten, Pop-Up-Blocker und einen Passwort-Manager. Der Umfang kann mit Add-ons erweitert werden.

Aktuelle Plattformen[Bearbeiten]

Android

Eine Version für Android ist seit der am 29. März 2011 veröffentlichten Version 4.0 von Firefox Mobile erhältlich. Mit Version 14 wurde die XUL-Oberfläche durch eine native Android-Oberfläche ersetzt, um Speicherbedarf und Ladezeit zu verringern. Mit Version 31 endet zugleich der Support für Android 2.2.[3]

Ehemals unterstütze Plattformen[Bearbeiten]

Maemo / MeeGo

Anfangs war Firefox Mobile nur für die Nokia Internet Tablets N800 und N810 erhältlich. Im Februar 2009 wurde dann eine erste Alpha-Version für das HTC Touch Pro veröffentlicht.

Die erste stabile Version erschien am 28. Januar 2010 für das Smartphone N900. Der Einsatz auf den Tabletts N800 und N810 war ebenfalls möglich, wurde aber nicht empfohlen.[4] In MeeGo, dem Nachfolger von Maemo, sollte Firefox Mobile der Standardbrowser für Smartphones werden.[5]

Mozilla hat die Entwicklung für Maemo und MeeGo mittlerweile eingestellt, die letzte veröffentlichte Version war Firefox Mobile 7.

Windows Mobile

Am 22. Februar 2010 wurde die vierte Alphaversion von Firefox für Windows Mobile (Fennec) veröffentlicht. Am 22. März 2010 wurde jedoch verkündet, dass die Entwicklung für Windows Mobile eingestellt werde. Begründet wurde dieser Schritt damit, dass Microsoft für Windows Phone 7, den Nachfolger von Windows Mobile, keine Werkzeuge zur Entwicklung nativer Applikationen zur Verfügung stelle.[6]

Andere Plattformen[Bearbeiten]

Obwohl Firefox Mobile auf mobile Endgeräte abzielt, wurden anfangs regelmäßig Versionen für die Desktop-Betriebssysteme Linux, Mac OS X und Windows veröffentlicht, um Entwicklern und Übersetzern ohne unterstütztes Mobilgerät die Entwicklung von Add-ons etc. zu ermöglichen. Die neueren Versionen müssen für diese Systeme selbstständig compiliert werden.[7]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mozilla Fennec – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Melissa Shapiro: Firefox for Maemo Beta 5 Released. In: The Mozilla Blog. 9. November 2009, abgerufen am 25. Oktober 2012 (HTTPS, englisch).
  2. Mobile/Fennec/Architecture. Background. In: MozillaWiki. Mozilla, abgerufen am 25. Oktober 2012 (HTTPS, englisch).
  3. Firefox Mobile 31 letzter Release für Android 2.2. Sören Hentzschel, abgerufen am 21. Juli 2014 (HTTP, deutsch).
  4. Mobile/Platforms/Maemo. Firefox for Nokia Maemo. In: MozillaWiki. Mozilla, abgerufen am 25. Oktober 2012 (HTTPS, englisch).
  5. MeeGo v1.0 for Netbooks. The MeeGo Netbook User Experience includes:. In: meego.com. The Linux Foundation, abgerufen am 30. Oktober 2012 (HTTPS, englisch).
  6. Stuart Parmenter: Stopping Development for Windows Mobile. Abgerufen am 23. März 2010 (englisch).
  7. Mobile/Fennec/Android. Building Fennec. In: MozillaWiki. Mozilla, abgerufen am 5. April 2013 (HTTPS, englisch).