Nachtschicht mit John

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Nachtschicht mit John
Originaltitel The John Larroquette Show
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 1993–1996
Länge 25 Minuten
Episoden 84 in 4 Staffeln
Genre Sitcom
Idee Don Reo
Erstausstrahlung 2. September 1993 auf NBC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
4. September 1995 auf Kabel 1

Nachtschicht mit John (Originaltitel: The John Larroquette Show) ist eine US-amerikanische Sitcom, von der zwischen 1993 und 1996 insgesamt 84 Folgen produziert wurden.

Handlung[Bearbeiten]

John Hemingway leitet die Nachtschicht in einem Busbahnhof in St. Louis. Seine Zeit dort verbringt er in seinem Büro, wo er sich mit allerhand seltsamen Gestalten herumschlagen muss, und in der Wartehalle mit der Schalterangestellten Mahalia Sanchez, dem Imbißbudenverkäufer Dexter Walker, dem Hausmeister Gene oder der Prostituierten Carly Watkins. Ständig zu Gast im Busbahnhof sind die Polizisten Hampton und Eggers, der Busfahrer Max sowie der Obdachlose Oscar. Die Trostlosigkeit seines Jobs führt den trockenen Alkoholiker Hemingway ständig in Versuchung, wieder zu trinken.

Ab der zweiten Staffel wurde das Konzept der Serie auf Verlangen des Senders NBC verändert. Die anrüchige Atmosphäre verschwand und Johns Alkoholproblem trat mit der Einführung der Nachbarin Catherine Merrick in den Hintergrund.

Darsteller[Bearbeiten]

Schauspieler Rolle
John Larroquette John Hemingway
Liz Torres Mahalia Sanchez
Daryl Mitchell Dexter Walker
Chi McBride Gene
Gigi Rice Carly Watkins
Lenny Clarke Officer Adam Hampton
Elizabeth Berridge Officer Eve Eggers
John F. O'Donohue Max Dumas (Staffel 1)
Bill Morey Oscar (Staffeln 2–4)
Alison LaPlaca Catherine Merrick (Staffeln 2–4)

Hintergrund[Bearbeiten]

Das Titellied The Skrewy St. Louis Blues wurde von David Cassidy komponiert und gesungen.

In Nachtschicht mit John gibt es mehrere Querverbindungen zu anderen Serien:

Ausstrahlungsnotizen[Bearbeiten]

In Deutschland lief die erste Staffel ab dem 4. September 1995 bei Kabel 1. Die die restlichen Folgen wurden – bis auf eine Ausnahme – in den Jahren 1997/1998 von DF1 Comedy & Co. ausgestrahlt. Anschließend zeigte Sat.1 1998/1999 die ersten drei Staffeln der Serie, die seitdem nicht mehr im deutschen Free-TV zu sehen war und zuletzt 2004 von Premiere Serie wiederholt wurde.

Die Folge There’s a Mister Hitler Here to See You wurde in Deutschland ausgelassen. In einer Nebenhandlung muss sich John mit einem Neonazi herumschlagen, der einen Omnibus anmieten will.

Die deutsche Stimme von John Larroquette war Ivar Combrinck, der ihn bereits in Harrys wundersames Strafgericht synchronisierte und außerdem für die deutsche Fassung beider Serien verantwortlich war.

Weblinks[Bearbeiten]