Nationalparks in Marokko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gegenwärtig (2015) gibt es zehn Nationalparks in Marokko; ein weiterer (Belyounech Nataionalpark) ist zwischen Ceuta und dem Hafen von Tanger-Med geplant. Der 'Nationalpark Dakhla' befindet sich auf dem Gebiet der Westsahara:

Nationalparks[Bearbeiten]

Toubkal
Westsahara
  • Nationalpark Dakhla
    Der Nationalpark Dakhla liegt in der Westsahara und ist in zwei Teile unterteilt – der südlich der Stadt Ad-Dakhla gelegene Teil des Parks zieht sich ins Landesinnere um den Jbel Adrar Souttouf mit seinen von Akazien bewachsenen Trockenflussbetten; dort gibt es noch Mähnenspringer und Dorkasgazellen – auch hier sollen wieder Oryxantilopen und Mendesantilopen angesiedelt werden. Der Küstenbereich liegt an der Grenze zu Mauretanien, wo der Banc-d'Arguin-Nationalpark angrenzt. Er zieht sich hier 180 km die Küste entlang, an der die seltenen Mittelmeer-Mönchsrobben leben.