Nelson DeMille

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nelson DeMille (* 23. August 1943 in New York City) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller, der Thriller schreibt. DeMille schrieb außerdem unter den Pseudonymen Jack Cannon, Kurt Ladner und Brad Matthew.

Nelson DeMille promovierte an der Hofstra University (New York) in Staatswissenschaft und Geschichte. 1967 musste er sein Studium für ein halbes Jahr unterbrechen und in Vietnam als Leutnant bei der First Air Cavalry Brigade Militärdienst leisten. Danach begann er zu schreiben. Der durchschlagende Erfolg gelang ihm 1980 mit dem Roman An den Wassern von Babylon. Seither veröffentlichte DeMille als freier Schriftsteller weltweit Bücher in Millionenauflagen. Er lebt in Garden City (New York).

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Verfilmungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]