New South Wales Waratahs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
New South Wales Waratahs
Logo
Voller Name New South Wales Waratahs
Spitzname(n) Waratahs, Tahs
Gegründet 1882
Stadion Allianz Stadium
Plätze 45.500
Trainer Michael Chaika
Homepage www.waratahs.com.au
Liga Super Rugby
2014 1. Platz
Heim
Auswärts

Die New South Wales Waratahs (in Zusammenhang mit dem Hauptsponsor auch als HSBC Waratahs bezeichnet, oft einfach Waratahs oder Tahs genannt) sind eine Rugby-Union-Mannschaft aus der australischen Stadt Sydney. Sie spielt in der internationalen Super Rugby-Liga. Die Heimspiele werden im Allianz Stadium ausgetragen.

Die nach der gleichnamigen Blume benannten Waratahs bestehen schon seit 1882 und waren während mehr als hundert Jahren die Auswahlmannschaft der im Regionalverband New South Wales Rugby Union (NSWRU) vertretenen Vereine. Im Jahr 1996 wurde die Mannschaft in eine Franchise umgewandelt, die den Bundesstaat New South Wales repräsentiert (mit Ausnahme des südlichsten Teils). Die Spieler werden weiterhin von den Mitgliedern der NSWRU gestellt, nun aber auf professioneller Ebene.

Geschichte[Bearbeiten]

Vor der Einführung von Super Rugby waren die Waratahs eine Auswahlmannschaft, die aus Spielern verschiedener Vereine innerhalb des Bundesstaates zusammengesetzt war. Das erste Spiel zwischen New South Wales und Queensland fand 1882 statt. Im selben Jahr spielten die Waratahs erstmals auch in Neuseeland. Wegen des Ersten Weltkriegs und der Konkurrenz von Rugby League gab es während mehreren Jahren keine Spiele mehr. 1921 absolvierten die Waratahs eine Tour in Neuseeland und gewannen neun von zehn Spielen, darunter das Länderspiel gegen die All Blacks.

Die berühmteste Auswahl der Waratahs war jene von 1927/28, die nach Großbritannien, Frankreich und Nordamerika reiste. Von den 31 Spielen gewannen sie 24, zwei Mal erreichten sie ein Unentschieden. Auch in den folgenden Jahrzehnten feierten die Waratahs große Erfolge. 1937 gewannen sie beispielsweise gegen die Springboks, die Nationalmannschaft Südafrikas.

Mit der Gründung der Profiliga Super 12 (seit 2006 Super 14) wandelte NSWRU die aus Amateuren bestehende Auswahlmannschaft in eine Franchise mit Profispielern um. In den ersten Jahren bewegten sich die Waratahs stets im Mittelfeld. 2002 erreichten sie erstmals das Halbfinale, unterlagen aber den Brumbies. 2005 und 2008 verloren sie im Endspiel gegen die Crusaders, 2006 im Halbfinale gegen die Hurricanes.

Spieler[Bearbeiten]

Aktueller Kader[Bearbeiten]

Waratahs gegen Brumbies, April 2006

Der Kader für die Saison 2011:[1]

Pfeiler

Hakler

Zweite-Reihe-Stürmer

 

Flügelstürmer

Nummer Acht

Gedrängehalb

Verbinder

 

Innendreiviertel

Außendreiviertel

Schlussmänner

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Platzierungen[Bearbeiten]

Super 12[Bearbeiten]

Jahr Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Bonus-
punkte
Tabellen-
punkte
Platz Playoffs
1996 11 5 0 6 312:290 +22 8 28 7.
1997 11 4 0 7 255:296 −41 4 20 9.
1998 11 6 1 4 306:276 +30 4 30 6.
1999 11 4 1 6 246:248 −2 6 24 8.
2000 11 5 0 6 273:258 +15 5 25 9.
2001 11 5 0 6 306:302 +4 5 25 9.
2002 11 8 0 3 329:207 +122 6 38 2. Halbfinalniederlage gegen Brumbies
2003 11 6 0 5 320:344 −24 7 31 5.
2004 11 5 0 6 342:274 +68 7 27 8.
2005 11 9 0 2 322:174 +148 8 44 2. Finalniederlage gegen Crusaders

Super 14[Bearbeiten]

Jahr Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Bonus-
punkte
Tabellen-
punkte
Platz Playoffs
2006 13 9 0 4 362:192 +170 9 45 3. Halbfinalniederlage gegen Hurricanes
2007 13 3 1 9 266:317 −51 7 21 13.
2008 13 9 1 3 255:186 +69 5 43 2. Finalniederlage gegen Crusaders
2009 13 9 0 4 241:212 +29 5 41 5.
2010 13 9 0 4 385:288 +97 7 43 3. Halbfinalniederlage gegen Stormers

Super Rugby[Bearbeiten]

Jahr Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Bonus-
punkte
Tabellen-
punkte
Platz Playoffs
2011 16 10 0 6 398:252 +146 9 57 5. Viertelfinalniederlage gegen Blues
2012 16 4 0 12 346:407 −61 11 35 11.
2013 16 8 0 8 411:371 +40 5 45 9.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Waratahs: 2011 Super Rugby Squad