Nicolás Pareja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nicolás Pareja
Spielerinformationen
Voller Name Nicolás Martín Pareja
Geburtstag 19. Januar 1984
Geburtsort Buenos AiresArgentinien
Größe 181 cm
Position Innenverteidiger
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2004–2006
2006–2008
2008–2010
2010–
2013–
Argentinos Juniors
RSC Anderlecht
Espanyol Barcelona
Spartak Moskau
FC Sevilla (Leihe)
53 (2)
39 (0)
60 (3)
47 (4)
22 (0)
Nationalmannschaft2
Argentinien U-23
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 20. April 2014
2 Stand: 17. Juli 2008

Nicolás Martín Pareja (* 19. Januar 1984 in Buenos Aires) ist ein argentinischer Fußballspieler.

Pareja begann seine Profikarriere 2004 bei den Argentinos Juniors in der höchsten argentinischen Spielklasse. 2006 wechselte er nach Belgien zum RSC Anderlecht, wo er den zum Hamburger SV gewechselten Vincent Kompany ersetzen sollte. Mit Anderlecht gewann er in seiner ersten Saison den belgischen Meistertitel, dessen Verteidigung in der folgenden Saison misslang. Dafür konnte zu Saisonbeginn bereits der belgische Supercup gewonnen werden, zudem schlug man im Mai 2008 KAA Gent im Pokalfinale mit 3:2.

Im August 2008 wechselte er für fünf Millionen Euro zum spanischen Erstligisten Espanyol Barcelona, wo er einen Vertrag bis 2012 unterschrieb.

Paraja war Teil der siegreichen argentinischen Auswahl beim Olympische Fußballturnier 2008 in China.

Erfolge[Bearbeiten]

  • UEFA Europa League-Sieger: 2014
  • Belgischer Meister: 2006/07
  • Belgischer Pokalsieger: 2007/08
  • Belgischer Supercupsieger: 2007
  • Olympiasieger: 2008

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nicolás Pareja – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien