Niederbayerisches Bäderdreieck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Niederbayerisches Bäderdreieck (Bayern)
Füssing

Füssing
Griesb.
Griesb.
Birnbach
Birnbach
Niederbayerisches Bäderdreieck (Bayern)

Unter dem Niederbayerischen[1] oder dem Rottaler Bäderdreieck[2] versteht man die drei Kurorte Bad Füssing, Bad Griesbach und Bad Birnbach.

Die Heilbäder befinden sich im Landkreis Passau (Bad Füssing, Bad Griesbach) bzw. im Landkreis Rottal-Inn (Bad Birnbach) im unteren Rottal. Diese bilden die tourismusstärkste Region Niederbayerns und sicherlich auch eine der tourismusstärksten Bayerns. Bad Füssing kann die höchsten Übernachtungszahlen aller deutschen Kurorte aufweisen.

Alle drei Kurorte sind durch die als „Rottalbahn“ bezeichnete Bahnstrecke Passau–Mühldorf(Inn) im Stundentakt an das Eisenbahnnetz der Südostbayernbahn angeschlossen, wobei keiner davon einen Bahnhof im unmittelbaren Ortsbereich besitzt, sondern sich die jeweiligen Bahn-Haltepunkte bei allen Orten einige Kilometer entfernt befinden. Reststrecken zwischen diesen und den Ortsbereichen können mit öffentlichen Buslinien, Taxis oder durch Hoteltransfer-Services überwunden werden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Niederbayerisches Bäderdreieck - Innviertel 1 : 70 000: Radkarte
  2. Geschichtliches zum Rottaler Bäderdreieck

48.413.2Koordinaten: 48° 24′ 0″ N, 13° 12′ 0″ O