Ogonek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
˛
Diakritische Zeichen
Akut ( ´ )
Breve ( ˘ )
Breve darunter (   ̮ )
Cedille ( ¸ )
übergesetzte Cédille
Doppelakut ( ˝ )
Doppelgravis
Gravis ( ` )
Haken
Hatschek ( ˇ )
Horn
untergesetztes Komma (   ̦ )
Kroužek ( ˚ )
Makron ( ¯ )
Unterstrich
Mittelpunkt ( · )
Ogonek ( ˛ )
Punkt darunter
Schrägstrich ( / )
Tilde ( ~ )
Trema ( ¨ )
Zirkumflex ( ˆ )
˛
Ą Ę Į Ǫ Ų
ą ę į ǫ ų
Ogonek

Das Ogonek (polnisch für Schwänzchen) ist ein u. a. in der polnischen und litauischen Sprache verwendetes diakritisches Zeichen.

Im Polnischen zeigt es die Nasalierung eines Vokals an. Zu den polnischen Buchstaben mit Ogonek gehören „ą“ und „ę“. Litauisches „ą“, „ę“, „į“ und „ų“ zeigt in der Standardsprache nur eine Längung des Vokals an.

Das Ogonek wird auch in der älvdalischen Sprache benutzt.

Das O mit Ogonek (Ǫ, ǫ) wird im Altnordischen zur Kennzeichnung U-umgelauter Vokale verwendet und dort meist – analog zum ĘO caudata genannt.

Auch einige indigene amerikanische Sprachen kennen Buchstaben mit Ogonek:

Ogonek wird auch zur Wiedergabe des Urslawischen und zur Transliteration des Altkirchenslawischen gebraucht.

Darstellung auf dem Computer[Bearbeiten]

Zeichensätze[Bearbeiten]

Im Zeichensatz ASCII kommt der Ogonek nicht vor. In den Zeichensätzen der ISO 8859-Familie kommen ausgewählte Zeichen mit Ogonek vor.

Unicode enthält weitere fertig zusammengesetzte Zeichen mit Ogonek und kann beliebige Zeichen mit Ogonek durch Nachstellen des kombinierenden Ogoneks (Unicode U+0328) darstellen. (Beispiel: m̨).

Charakter Name, deutsch Alt Code Unicode V3.2, hexadezimal Zeichennummer
˛ Ogonek Alt + 0731 U+02DB ˛
Ą Großer lateinischer Buchstabe A mit Ogonek Alt + 0260 U+0104 Ą
ą Kleiner lateinischer Buchstabe a mit Ogonek Alt + 0261 U+0105 ą
Ę Großer lateinischer Buchstabe E mit Ogonek Alt + 0280 U+0118 Ę
ę Kleiner lateinischer Buchstabe e mit Ogonek Alt + 0281 U+0119 ę
Į Großer lateinischer Buchstabe I mit Ogonek Alt + 0302 U+012E Į
į Kleiner lateinischer Buchstabe i mit Ogonek Alt + 0303 U+012F į
Ǫ Großer lateinischer Buchstabe O mit Ogonek Alt + 0490 U+01EA Ǫ
ǫ Kleiner lateinischer Buchstabe o mit Ogonek Alt + 0491 U+01EB ǫ
Ų Großer lateinischer Buchstabe U mit Ogonek Alt + 0370 U+0172 Ų
ų Kleiner lateinischer Buchstabe u mit Ogonek Alt + 0371 U+0173 ų

TeX und LaTeX[Bearbeiten]

TeX und LaTeX 2.09 haben keinen Befehl für das Ogonek. In LaTeX2e wurde der Befehl \k a neu eingeführt, der ein ą erzeugt. Er setzt die Cork-Kodierung voraus.

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]