Opština Mavrovo und Rostuša

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zu weiteren Bedeutungen siehe Mavrovo.
Opština Mavrovo und Rostuša
Општина Маврово и Ростуша
Wappen von Opština Mavrovo und Rostuša
Karte von Mazedonien, Position von Opština Mavrovo und Rostuša hervorgehoben
Basisdaten
Region: Polog
Koordinaten: 41° 38′ N, 20° 41′ O41.63805555555620.680555555556Koordinaten: 41° 38′ 17″ N, 20° 40′ 50″ O
Einwohner: 8.618
Struktur und Verwaltung
Webpräsenz:
Mavrovi Anovi am Mavrovosee mit der St. Niklaus-Kirche von 1850, die in den 1960er Jahren durch den Stausee überschwemmt wurde. Inzwischen wurde sie jedoch trockengelegt

Die Opština Mavrovo und Rostuša (mazedonisch Општина Маврово и Ростуша) ist eine der 84 Opštini Mazedoniens. Sie ist Teil der Region Polog. Verwaltungssitz ist das Dorf Rostuša.

Geographie[Bearbeiten]

Das Gebiet der Opština grenzt im Norden an dasjenige von Gostivar, im Osten an Zajas, im Südosten an Drugovo, im Süden an Debar und im Westen bildet sie die Staatsgrenze zu Albanien.

Der Mavrovo-Nationalpark nimmt einen Teil der Opština ein.[1]

Gliederung[Bearbeiten]

Neben dem Hauptort Rostuša gibt es noch 41 weitere Ortschaften: Adžievci, Beličica, Bibaj, Bituše, Bogdevo, Boletin, Cerovo, Duf, Galičnik, Grekaj, Janče, Kičinica, Krakornica, Lazaropole, Leunovo, Mavrovi Anovi, Mavrovo, Ničpur, Nikiforovo, Nistrovo, Nivište, Novo Selo, Orkjuše, Prisojnica, Ribnica, Rosoki, Selce, Sence, Skudrinje, Sretkovo, Sušica, Tanuše, Trebište, Tresonče, Velebrdo, Viduše, Volkovija, Vrben, Vrbjani, Žirovnica und Žužnje.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Nach der letzten Volkszählung von 2002 lebten damals innerhalb der Opština 8.618 Menschen in 1.969 Haushalte. Dies entspricht 4,38 Personen pro Haushalt.

Bei der ethnischen Zugehörigkeit bezeichneten sich 4.349 als Mazedonier, 2.680 als Türken und 1.483 als Albaner. 106 Personen gaben eine andere Ethnie an, unter anderem Bosniaken.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Opština Mavrovo und Rostuša – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Karte des Nationalparks
  2. Volkszählung 2002 (PDF; 394 kB)