Osaka Dome

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kyocera Dome Osaka
Kyocera Dome Osaka
Daten
Ort Ōsaka, Präfektur Ōsaka, Japan
Koordinaten 34° 40′ 9,6″ N, 135° 28′ 33,8″ O34.669336135.476047Koordinaten: 34° 40′ 9,6″ N, 135° 28′ 33,8″ O
Eigentümer K.K. Osaka City Dome (engl. Osaka City Dome Co., Ltd)
Betreiber K.K. Osaka City Dome (engl. Osaka City Dome Co., Ltd)
Eröffnung 1. März 1997
Architekt K.K. Nikken Sekkei (engl. Nikken Sekkei Ltd.)
Kapazität 36.477 (Baseball)
Spielfläche Left Field – 100 m (328 ft)
Left-Center – 116 m (380 ft)
Center Field – 122 m (400 ft)
Right-Center – 116 m (380 ft)
Right Field – 328 ft (100m)
Verein(e)

Kintetsu Buffaloes (Pacific League) 1997-2004
Orix Buffaloes (Pacific League) 2005, seit 2007
Osaka Gold Villicanes (KIBL) seit 2009

Der Osaka Dome (jap. 大阪ドーム, Ōsaka dōmu), offiziell seit 2006 Kyocera Dome Osaka (京セラドーム大阪, Kyōsera dōmu Ōsaka), ist ein Baseballstadion im Bezirk Nishi von Ōsaka, Japan. Das Stadion, das am 1. März 1997 eröffnet wurde, ist die Heimspielstätte der Orix Buffaloes aus einer der zwei professionellen Baseball-Ligen Japans, der Pacific League und der Osaka Gold Villicanes aus der Kansai Independent Baseball League. Während des Sommer-Kōshien (夏の甲子園, natsu no kōshien), dem wichtigsten nationalen Oberschul-Baseballturnier, welches im Kōshien-Stadion ausgetragen wird, werden auch die Heimspiele der Hanshin Tigers aus der Central League im Kyocera Dome ausgetragen.

Nutzung[Bearbeiten]

Der Osaka Dome wird hauptsächlich für Baseballspiele und Konzerte genutzt. Die Kintetsu Buffaloes aus der Pacific League trugen seit der Eröffnung 1997 bis 2004 ihre Heimspiele im Stadion aus. In der Saison 2005 und seit 2007 regelmäßig wird das Stadion von deren Nachfolgeteam Orix Buffaloes, die ebenfalls in der Pacific League antreten, genutzt. Seit der Saison 2009 spielen auch die Osaka Gold Villicanes aus der neugegründeten professionellen Kansai Independent Baseball League im Dome.

Zu den bekanntesten Musikern und Bands, die Konzerte im Osaka Dome gaben, gehören Mariah Carey, Janet Jackson, Bon Jovi, Aerosmith, Beyoncé, Celine Dion, The Rolling Stones, Eagles, Paul McCartney, David Bowie, Billy Joel, Madonna, The Police und L'Arc~en~Ciel.

Die Betreibergesellschaft Osaka City Dome gehört zu 90 % Orix Fudōsan K.K. (engl. ORIX Real Estate Corp.)[1], die wiederum zu 100 % ORIX K.K. (engl. Orix Corp.) gehört[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.kyoceradome-osaka.jp/summary/index.html
  2. http://www.orix.co.jp/ore/company.htm