Otorohanga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Otorohanga District Council
Karte
Otorohanga DC.PNG
Basisdaten
Region: Waikato
Einwohner: 9490 (2004)
Fläche: 2063 km²
Bevölkerungsdichte: 4,6 Einwohner/km²
Hauptstadt: Otorohanga-City
Adresse der
Stadtverwaltung:
Maniapoto St
PO Box 11
Otorohanga
Internet: www.otodc.govt.nz
Sonstiges
Einwohner
Otorohanga-City:
2500

Otorohanga ist eine Stadt auf der Nordinsel Neuseelands in der Region Waikato. Sie hat etwa 2500 Einwohner und ist Verwaltungssitz des Otorohanga-Distrikts.

Geographie[Bearbeiten]

Der Distrikt wird im Nordwesten vom Waikato-Distrikt und im Nordosten vom Waipa-Distrikt begrenzt, während sich im Osten der South-Waikato-Distrikt und der Taupo-Distrikt anschließen. Die Südgrenze teilt sich der Distrikt mit dem Waitomo-Distrikt.

Die gesamte Westküste grenzt an die Tasmansee. Dabei ist die Küstenlinie keineswegs geradlinig, sondern weist im Bereich des Distrikts nahe dem kleinen Ort Kāwhia einen Einschnitt - einen der drei Naturhäfen der Region, den Kawhia Harbour, auf.

Einwohner[Bearbeiten]

Für neuseeländische Verhältnisse ist der prozentuale Anteil der Stadtbevölkerung extrem gering. Nur etwa 2500 der insgesamt knapp 10.000 Bewohner leben im Hauptort Otorohanga. Zweite bedeutende Ortschaft ist Kāwhia nahe dem gleichnamigen Naturhafen Kāwhia Harbour. Der Rest der Bevölkerung verteilt sich auf verschiedene kleinere Ortschaften, die über das ganze Gebiet verteilt liegen.

Otorohanga selbst schmückt sich mit dem Titel "Kiwiana-Hauptstadt der Welt" zu sein. Als Kiwiana bezeichnet man die Eigenarten der neuseeländischen Kultur bzw. Produkte, die ursprünglich aus Neuseeland stammen. Dieser Name wird auch oft als Modename z. B. in der Werbung verwendet.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Obwohl der Distrikt landwirtschaftsbetont ist, spielt auch der Tourismus eine bedeutende Rolle. Der Ort ist für seinen Zoo, besonders die Kiwis, bekannt. Diese sind neben vielen anderen neuseeländischen Vorgelarten im berühmten "Birdhouse" untergebracht. Um die nachtaktiven Kiwi für die Besucher sichtbar zu machen, wurde der Tagesrhythmus der Vögel umgestellt. Tagsüber ist alles verdunkelt und so lässt sich dieser possierliche Vogel gut an großen Panoramaglascheiben beobachten. Fotografieren ist dort allerdings verboten.

In der Nähe von Otorohanga, aber schon im Waitomo-Distrikt, befinden sich auch die berühmten Waitomo Caves. Das sind Tropfsteinhöhlen, durch die man mit einem Kahn fahren kann und wo Millionen von blau leuchtenden Falterlarven die Decken bevölkern.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Otorohanga ist ein Durchgangsbahnhof auf dem North Island Main Trunk Railway, einer Eisenbahn-Linie, die von Auckland nach Wellington führt. Der Passagierzug, der diese Linie täglich befährt, heißt Northern Explorer.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

-38.183055555556175.19972222222Koordinaten: 38° 11′ S, 175° 12′ O