Ottawa (Ohio)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ottawa
Bezirksgericht (Putnam County Courthouse) in Ottawa
Bezirksgericht (Putnam County Courthouse) in Ottawa
Lage in Ohio
Ottawa (Ohio)
Ottawa
Ottawa
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Ohio
County:

Putnam County

Koordinaten: 41° 1′ N, 84° 2′ W41.020833333333-84.041388888889141.7Koordinaten: 41° 1′ N, 84° 2′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 4367 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 436,7 Einwohner je km²
Fläche: 10,1 km² (ca. 4 mi²)
davon 10,0 km² (ca. 4 mi²) Land
Höhe: 141.7 m
Postleitzahl: 45875
Vorwahl: +1 419
FIPS:

39-58982

GNIS-ID: 1070881
Webpräsenz: www.ottawaohio.us
Bürgermeister: Kenneth A. Maag

Ottawa ist ein Village und County Seat des Putnam County, Ohio, Vereinigte Staaten. Bei der Volkszählung 2000 hatte der Ort 4.367 Einwohner.

Geographie[Bearbeiten]

Ottawa liegt in der geographischen Mitte des Putnam Countys, 95 Meilen (153 Kilometer) nördlich von Dayton und 66 Meilen (106 Kilometer) südwestlich von Toledo und dem Eriesee entfernt. Die Siedlung am Ufer des Blanchard River ist regelmäßig vom Hochwasser betroffen. Drei größere Überschwemmungen ereigneten sich in den Jahren 2007-2009.[1]

Nachbarorte Ottawas sind Gilboa, Pandora, Columbus Grove, Kalida, Kieferville, Miller City, Leipsic und Glandorf (im Osten beginnend im Uhrzeigersinn).

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort entstand an Stelle der letzten Siedlung der Ottawa-Indianer, die 1833 ihre letzten Reservate in Ohio aufgeben mussten und nach Kansas umgesiedelt wurden. Der ursprüngliche Name lautete Tawa Town. Am Blanchard River bestanden zwei Ottawa-Dörfer diese Namens, Upper- und Lower Tawa Town; das letztere lag im heutigen Ortsgebiet.[2] Die neuen Siedler konnten ab 1833 das Land aufkaufen. Der Ortsname Ottawa wurde 1862 offiziell eingeführt. 1866 zog der Sitz der County-Verwaltung vom benachbarten Kalida nach Ottawa um.[3]

Verkehr[Bearbeiten]

Ottawa liegt an der Kreuzung der U.S. Route 224 und der State Route 65. Die nächstgelegenen Fernstraßen sind im Süden der U.S. Highway 30 und der Interstate 75. Die Eisenbahngesellschaften The Indiana and Ohio Railway und CSX Transportation unterhalten Verbindungen zum Ort. Drei Meilen östlich von Ottawa befindet sich der Putnam County Airport.

Bildung und Kultur[Bearbeiten]

An staatlichen Bildungseinrichtungen stehen vor Ort zwei Grundschulen, die Ottawa-Glandorf High School und die Putnam County District Library zur Verfügung. Von den 51 Kirchen des Putnam County befinden sich neun in Ottawa. Drei Gebäude des Ortes wurden in das National Register of Historic Places aufgenommen, darunter der Sitz des Bezirksgerichtes.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. National Weather Service, mit historischen Wasserständen
  2. David M. Stothers, Patrick M. Tucker: The Fry Site: Archaeological and Ethnohistorical Perspectives on the Maumee River Ottawa of Northwest Ohio. Lulu.com, 2006, S. 64
  3. Acts of the State of Ohio, 1866, S. 69
  4. www.nationalregisterofhistoricplaces.com