Ottmar von Holtz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ottmar von Holtz, 2013

Ottmar von Holtz (* 27. September 1961 in Gobabis, Namibia) ist ein deutscher Politiker (Grüne Niedersachsen) und seit 2013 Mitglied des Niedersächsischen Landtags.

Ausbildung und Beruf[Bearbeiten]

Von 1982 bis 1983 studierte von Holtz Wirtschaftswissenschaften (B.Comm) an der Universität Stellenbosch in Südafrika und bis 1988 mit dem Abschluss als Diplom-Ökonom an der heutigen Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover.

Im Jahr 1988 war von Holtz Dozent für Statistik und Ökonometrie an der University of Namibia, anschließend - nach der Rückkehr nach Hannover dort bis 2005 Referent und Referatsleiter am Niedersächsischen Landesamt für Statistik, heute bekannt als Landesamt für Statistik Niedersachsen.

Von 2005 bis zur Wahl in den Landtag war von Holtz Referent im Niedersächsischen Wirtschaftsministerium.

Politik[Bearbeiten]

Das politische Interesse führte von Holtz 1978 zur Jugendmitgliedschaft bei der Republikanischen Partei in Namibia. Aufgrund der südafrikanischen Kolonialgeschichte in Namibia trat von Holtz den Wehrdienst in der Armee Südafrikas nicht an. Während seines Studiums in Hannover betätigte sich von Holtz 1984-89 in der sog. Dritte-Welt-Arbeit, vor allem in der Afrika-Initiative in Hannover. 1985 gründete er zusammen mir Schülerinnen und Schülern aus Hannover die “Grün-Alternative Jugend Hannover”, Vorläuferin der heutigen Grünen Jugend in Hannover. 1988, während des Aufenthalts in Namibia Anti-Apartheidsaktivitäten, u.a. als Gründungsmitglied der ersten linken namibischen Lehrergewerkschaft (NANTU)[1]. Seit 2004 ist von Holtz Mitglied der Partei Bündnis 90/Die Grünen.

Mit der Kommunalwahl 2011 in Niedersachsen wurde von Holtz als Abgeordneter in den Kreistag des Landkreises Hildesheim gewählt. Mit der Landtagswahl 2013 wurde er über die Landesliste der Grünen als Abgeordneter in den Niedersächsischen Landtag gewählt.

Sonstiges[Bearbeiten]

Von Holtz lebt in der Stadt Hildesheim, ist geschieden und hat zwei Kinder.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ottmar von Holtz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Homepage der NANTU