Owatonna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Owatonna
Innenstadt von Owatonna
Innenstadt von Owatonna
Lage im County und in Minnesota
Steele County Minnesota Incorporated and Unincorporated areas Owatonna Highlighted.svg
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Minnesota
County:

Steele County

Koordinaten: 44° 5′ N, 93° 13′ W44.087222222222-93.224444444444351Koordinaten: 44° 5′ N, 93° 13′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 25.599 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 787,7 Einwohner je km²
Fläche: 32,8 km² (ca. 13 mi²)
davon 32,5 km² (ca. 13 mi²) Land
Höhe: 351 m
Postleitzahl: 55060
Vorwahl: +1 507
FIPS:

27-49300

GNIS-ID: 0649095
Website: www.ci.owatonna.mn.us
Bürgermeister: Thomas Kuntz
SteeleCountyCourthouse2006OwatonnaMN.JPG
Das Steele County Courthouse in Owatonna, seit 1978 im NRHP gelistet[1]

Owatonna ist eine Stadt (mit dem Status „City“) und Verwaltungssitz des Steele County im US-amerikanischen Bundesstaat Minnesota. Im Jahr 2010 hatte Owatonna 25.599 Einwohner.[2] Die Stadt ist alljährlich Gastgeber der im August stattfindenden Steele County Free Fair.

Geografie[Bearbeiten]

Interstate 35 sowie U.S. Highways 14 und 218 führen durch das Stadtgebiet. Mit dem Owatonna Degner Regional Airport befindet sich im Nordosten des Stadtgebiets ein kleiner Flugplatz.

Nach den Angaben des United States Census Bureaus hat der Ort eine Fläche von 32,8 km², wovon 32,6 km² auf Land und 0,2 km² (= 0,55 %) auf Gewässer entfallen. Der älteste Teil der Stadt befindet sich in einem tiefer gelegenen Gebiet am östlichen Ufer des Straight Rivers, südlich des Maple Creeks. Die Stadt hat sich in alle Richtungen ausgebreitet und liegt auf beiden Ufern sowie auf dem Bergkamm nördlich des Maple Creeks. In den letzten Jahren wuchs die Stadt insbesondere in Richtung Nordosten, nach Norden und nach Südosten.

Am Südrand der Stadt befindet sich mit den Kaplans Woods ein Naturreservat, das aus einem Hartholzwald besteht. Cinder Hill ist ein steiler, etwa zwanzig Meter hoher Hügel, der die Linn Avenue im Zentrum überragt. Am Straight River befindet sich ein Staudamm, der ursprünglich zum Antrieb einer Mühle diente und inzwischen mit einer Fischtreppe nachgerüstet wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Owatonna wurde 1853 erstmals besiedelt. Die Stadt wurde 1883 zum Sitz der State Fair und etwas später begann das County hier eine eigene Ausstellung, die Steele County Free Fair abzuhalten; heute handelt es sich dabei um die größte unabhängige Veranstaltung dieser Art in Minnesota.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Das Kraftwerk ist eine örtliche Landmarke.

Owatonna ist ein wirtschaftliches Zentrum für den Süden Minnesotas. Federated Insurance ist mit rund 1500 Angestellten der größte Arbeitgeber, gefolgt von Viracon. Die beiden Unternehmen haben ihren Sitz in der Stadt. Weitere wesentliche Arbeitgeber sind SPX Corporation, Jostens, Cabela's, Truth Hardware, ISD 761, Wenger Corporation. Hinzu kommen im Gesundheitswesen die Krankenhäuser Owatonna Clinic - Mayo Health Systems und Owatonna Hospital - Allina Hospitals And Clinics.

In jüngerer Zeit haben sich in Owatonna eine Reihe von Einzelhandels- und Restaurantketten niedergelassen.

Politik und Verwaltung[Bearbeiten]

Owatonna wird durch einen Bürgermeister und einen Stadtrat verwaltet.

Die Stadt befindet sich im 26. Kongresswahlbezirk Minnesotas, auf Bundesstaatsebene gehört Owatonna zum ersten Wahlbezirk des Kongresses von Minnesota.

Bildung[Bearbeiten]

Öffentliche Schulen[Bearbeiten]

  • Lincoln Elementary, Grades K-5
  • McKinley Elementary, Grades K-5
  • Washington Elementary, Grades K-5
  • Wilson Elementary, Grades K-5
  • Owatonna Junior High School, Grades 7-8
  • Willow Creek Intermediate School, Grade 6
  • Owatonna Senior High School, Grades 9-12

Privatschulen[Bearbeiten]

  • El Shaddai School, Grades K-12
  • Owatonna Christian School, Grades K-12
  • St. Marys Catholic School, Grades K-8

Höhere Bildung[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

National Farmers Bank[Bearbeiten]

National Farmer's Bank

Inmitten des Zentrums von Owatonna befindet sich das Gebäude der National Farmer's Bank, das von Louis Sullivan im Stil der "Prairie School of Architecture" entworfen und 1908 fertiggestellt wurde. Zu den Merkmalen des Gebäudes gehören die blattgoldverzierten Bögen, die Buntglasfenster und das Design im Neobarock. Es ist in das National Register of Historic Places eingetragen und heute eine Zweigstelle des Bankinstituts Wells Fargo.

State School Museum[Bearbeiten]

Die Minnesota State School for Dependent and Neglected Children wurde 1886 erbaut. Die Schule war ein Internat für Waisenkinder aus dem Bundesstaat, die aufgenommen wurden und den Wert von Drill, Disziplin und Arbeit lernten. Die in der Anstalt gestorbenen Kinder wurden auf dem Friedhof hinter der Schule begraben. Das Waisenhaus wurde 1945 geschlossen und die Einrichtung dient nun behinderten Kindern. 1974 kaufte die Stadtverwaltung die Gebäude zur Nutzung als Büroräume. Die Anlage wurde in West Hills umbenannt und dient als Verwaltungszentrum für die Stadt, in dem auch mehrere gemeinnützige Organisationen untergebracht sind, etwa ein Seniorenzentrum, zwei Tagespflegeeinrichtungen oder die Initiative Big Brothers/Big Sisters.

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1860 609
1870 2070 200 %
1880 3161 50 %
1890 3849 20 %
1900 5561 40 %
1910 5658 2 %
1920 7252 30 %
1930 7654 6 %
1940 8694 10 %
1950 10.191 20 %
1960 13.409 30 %
1970 15.341 10 %
1980 18.632 20 %
1990 19.386 4 %
2000 22.434 20 %
2010 25.599 10 %
1860-2000[3] 2010[2]

Demografische Daten[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in Owatonna 25.599 Menschen in 10.068 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 787,7 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 10.068 Haushalten lebten statistisch je 2,49 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 91,2 Prozent Weißen, 3,8 Prozent Afroamerikanern, 0,3 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,9 Prozent Asiaten sowie 2,2 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 1,5 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 7,3 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

26,9 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 59,3 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 13,8 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 51,2 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts lag bei 55.764 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 26.330 USD. 9,0 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[2]

Bekannte Bewohner[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 78001565. Abgerufen am 23. Juni 2013
  2. a b c American Fact Finder Abgerufen am 23. Juni 2013
  3. U.S. Decennial Census Abgerufen am 23. Juni 2013

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Owatonna, Minnesota – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien