Palazzo del Governatore (Mogadischu)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Il Palazzo del Governatore in Mogadischu

Der Palazzo del Governatore (italienisch für Gouverneurspalast) war der Sitz des italienischen Gouverneurs der Kolonie Italienisch-Somaliland sowie der Sitz des Verwalters des italienischen Somalia als Vertretung von Corso Principe Umberto II..

In ihm befanden sich unter anderem folgende Säle:

In der zweiten Etage gab es die privaten Wohnungen und die Unterkünfte für die Gäste des Königshauses im Stil '400 Piemont. Zwischen dem Schloss und dem Indischen Ozean befindet sich der Palast des Tra Muzaffar (arabischer Gouverneur von Mogadiscio), welcher durch die Ausgrabungen von Cesare Maria De Vecchi in die Öffentlichkeit geriet.

Das Gebäude des einstigen Palastes befindet sich seit dem Sturz des Regimes von Siad Barre 1992 in einem äußerst ruinösen Zustand.

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Guida d'Italia del TCI, Possedimenti e colonie, Milano, 1929

2.0348245.34205Koordinaten: 2° 2′ 5″ N, 45° 20′ 31″ O