Pelemele

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pelemele
Pelemele! Rock für Kinder.jpg
Allgemeine Informationen
Genre(s) Rockmusik, Kinderlieder
Gründung 2001
Website www.pelemele.de
Gründungsmitglieder
Paulus Müller (bis 2012)
Gitarre, Gesang
Nino Kann (bis 2008)
Keyboard, Gesang
Florian Bergmann
Bassgitarre, Gesang
Andi Ostricki-Liebel (bis 2012)
Andreas Niemann
Aktuelle Besetzung
Christoph Fröhlich (seit 2008)
Keyboard, Gesang
Florian Bergmann
Andreas Niemann
Gitarre, Gesang
David Mirche (seit 2012)
Ehemalige Mitglieder
Gitarre
Nino Kann (2001-2008)
Gesang
Paulus Müller (2001-2012)
Gitarre, Gesang
Andi Ostricki-Liebel (2001-2012)

Pelemele (vom Französischen „pêle-mêle“ für „Mischmasch“) ist eine Kölner Band, die Rockmusik für Kinder macht. Sie ist die Hausband der „Kinderstunksitzung“.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

2001 schlossen sich die fünf Musiker Paulus Müller, Nino Kann, Andreas Ostricki, Florian Bergmann und Andreas Niemann in Köln zur Band Pelemele zusammen, um Rockmusik für Kinder zu machen. Zunächst spielten sie bekannte Kinderlieder nach, später schrieben sie eigene Lieder.

Seit 2003 ist Pelemele die Hausband der „Kinderstunksitzung“. Die Band spielt auch in Live-Sendungen für öffentlich-rechtliche Kinderradioprogramme, etwa Lilipuz vom WDR.

Die ersten beiden Alben von Pelemele entstanden in Heimproduktion, 2005 wurde das erste Studioalbum von Pelemele in den Doghouse-Studios bei Köln produziert. Auch die nächsten beiden Alben entstanden dort.

2008 verließ Nino Kann die Band und startete ein Solo-Projekt. Andi Ostricki übernahm die Gitarre, und mit Christoph Fröhlich kam ein neuer Bassist zu Pelemele. Es wurden die „Tröten“, eine dreiköpfige Brass-Section, bestehend aus Posaune, Saxophon und Trompete als Erweiterung zur Grundbesetzung für viele Konzerte hinzugeholt.

Im selben Jahr schrieb Pelemele das offizielle Lied zum „Wissenschaftsjahr der Mathematik 2008“ (Du kannst mehr Mathe als Du denkst) und spielte es unter anderem im Kanzleramt und im Deutschen Museum.

Im Januar 2011 erschien die CD Rockcircus. Auf dem sechsten Studioalbum der Band befindet sich auch der Titel Kulturstrolch; das Mottolied des gleichnamigen Kulturprojekts wurde zusammen mit der Stadt Viersen und der Sparkasse Krefeld realisiert.

Im Jahr 2012 verließen Paulus Müller und Andi Ostricki-Liebel zu Gunsten von Kind, Familie und Job die Band. Christoph Fröhlich übernahm zusätzlich zum Bass auch den Hauptgesang. Mit David Mirche kam ein neuer Gitarrist in die Band. In der neuen Besetzung spielte Pelemele im Jahr 2013 zahlreiche Konzerte in ganz Deutschland, u. a. bei der Kieler Woche, der Breminale und im Roten Salon Berlin.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Diskografie (Alben)[Bearbeiten]

  • Pelemele und der Geschenkefluch - Ein Kindermusik Hörspiel (2011)
  • Rockcircus (2011)
  • Rockwürste (2009)
  • Wackelzappel (2007)
  • FC-Pelemele (2005)
  • Häppchen (2004)
  • Pelemele (2003)