Phil Traill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Phil Traill (* 6. Juni 1973) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Leben[Bearbeiten]

Traill wurde in New Jersey geboren, wuchs aber in London (Großbritannien) auf. Er studierte an der Newcastle University; sein Studium schloss er 1995 ab. Anschließend arbeitete er als Produzent, unter anderem für die BBC. Sein erster Film, für den er auch das Drehbuch schrieb, war der Kurzfilm Hiccup (1998). Er drehte weitere Kurzfilme, darunter Flipped (2001), Dangle (2003) sowie mehrere Folgen der Fernsehserie Spoons (2005). Für den Film Verrückt nach Steve (2009) erhielt er die Goldene Himbeere 2010 für die schlechteste Regie. Seit 2010 inszenierte er mehrere Folgen für die Fernsehserien 10 Dinge, die ich an dir hasse, Men of a Certain Age, Raising Hope, The Middle, Jane by Design und Suburgatory.

Traill lebt in Los Angeles.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]